Rückblick auf schlechtes Pensionskassen-Jahr

  • Dienstag, 10. Mai 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 10. Mai 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Das ältere Paar geniesst die Aussicht auf die Alpen über dem Nebel. Jüngere haben allen Anlass, sich um ihre Aussichten auf eine sichere Pension Sorgen zu machen.

    Rückblick auf schlechtes Pensionskassen-Jahr

    Die Schweizer Pensionskassen haben im vergangenen Jahr im Durschschnitt nur eine Rendite von 0,8 Prozent erwirtschaftet. Das ist weniger, als sie ihren Versicherten gutschreiben müssen. Die Aufsicht über die berufliche Vorsorge sieht die aktuelle Lage als Warnsignal für die kommenden Jahre.

    Barbara Widmer

  • Die Panama-Papiere als Fundgrube? Die Eidgenössische Steuerverwaltung durchforstet die Daten der Panama Papers.

    Panama Papers – Arbeit für Schweizer Steuerfahnder

    320'000 Daten über Offshore-Firmen sind nun frei zugänglich, die Daten zu den Panama Papieren stehen für alle online. Auch die Eidgenössische Steuerverwaltung durchforstet diese Daten nun.

    Rafael von Matt

  • Knapp 90'000 Einwohner haben in den vergangenen Tagen vor den verheerenden Bränden in und um Fort McMurray flüchten müssen.

    Kanada – Fort McMurray ist zurzeit nicht mehr bewohnbar

    Die Waldbrände haben zwar das kanadische Fort McMurray weniger stark beschädigt als befürchtet wurde. Trotzdem hinterlässt das Feuer eine Kleinstadt in zwei Teilen: einen zerstörten Teil – und einen, der vom Feuer verschont wurde.

    Rachel Notley, Ministerpräsidentin der Provinz Alberta, hat den Ort besucht.

    Kai Clement

  • Credit Suisse gibt sich optimistisch. Zweckoptimismus?

    Credit Suisse – eine robuste Bank?

    Gut 300 Millionen Franken Verlust weist die Schweizer Grossbank Credit Suisse für die ersten drei Monate des Jahres aus. Trotz erneutem Quartalsverlust, teurem Bankenumbau, turbulenten Finanzmärkten und risikoscheuer Kundschaft beschwört CEO Tidjane Thiam die Robustheit der Bank.

    Eveline Kobler

  • «Mieux connaître le Sous-Sol Genevois», steht auf einem Plakat, das für das Genfer Geothermie-Projekt wirbt.

    Genf hofft auf Geothermie

    Die Euphorie war gross, die Budgets auch, trotzdem haben sich bei den Geothermie-Projekten in Basel und St. Gallen die Hoffnungen längst zerschlagen. Nun wagt Genf einen neuen Anlauf: Die Verantwortlichen haben über den Stand des neuen Geothermie-Projekt informiert.

    Sascha Buchbinder

  • Einstürzende Neubauten in Nairobi. Das kürzlich eingestürzte Haus war erst fünf Monate alt.

    Nairobi - jedes zweite Haus ist einsturzgefährdet

    Wegen starker Regenfälle ist am Wochenende in der kenianischen Hauptstadt Nairobi ein fünfstöckiges Haus eingestürzt. 100 Menschen sind wahrscheinlich ums Leben gekommen, Dutzende werden vermisst. Die meisten Häuser in Nairobi sind ein Flickwerk aus schlechtem Zement und falschen Berechnungen.

    Seit anfangs Jahr sind mindestens 20 Häuser zusammengebrochen.

    Patrik Wülser

  • Was macht aus einem normalen Menschen einen Terroristen? Gruppendruck, das Gefühl ausgegrenzt oder benachteiligt zu sein, eine hohe Verletzlichkeit. Und als Rahmen eine Ideologie, sagt Anne Speckhard.

    Anne Speckhard und die Psychologie des Terrors

    Wie kommen Frauen und Männer dazu, andere zu unterdrücken, in Angst und Schrecken zu versetzen, zu töten? Anne Speckhard, Professorin an der Georgetown-University in Washington, beschäftigt sich mit dieser Frage; sie hat selber mit hunderten Terroristen und Terroristinnen gesprochen.

    Fredy Gsteiger

  • Kathy Riklin und Daniel Häni.

    Abstimmungskontroverse: «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen»

    Was spricht für, was gegen ein bedingungsloses Grundeinkommen? Die Debatte mit Daniel Häni, Unternehmer und Mitglied des Initiativkomitees, und der Zürcher CVP-Nationalrätin Kathy Riklin, sie bekämpft die Initiative. Diskussionsleiter ist Gaudenz Wacker.

Moderation: Brigitte Kramer, Redaktion: Thomas Zuberbühler