Rüffel für «Groupe Mutuel» wegen mangelnder Transparenz

  • Donnerstag, 2. Juli 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 2. Juli 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Die Finma untersucht seit längerem das Geschäftsgebaren der Group Mutuel.

    Rüffel für «Groupe Mutuel» wegen mangelnder Transparenz

    Die Finanzmarktaufsicht Finma verbietet der Krankenkasse «Groupe Mutuel», neue Kundinnen und Kunden zu übernehmen - bis Ende 2016. Die Finma hatte letztes Jahr bereits verlangt, dass Groupe Mutuel widerrechtliche Prämien korrigiert und einzelne Verwaltungsräte auswechselt.

    Barbara Widmer

  • Eine Frau auf einem Balken des Athener Spitals «Hippocratio».

    Athens Spitäler und die Kunst der Improvisation

    Vor der Volksabstimmung am kommenden Wochenende wird die Lage für viele Griechinnen und Griechen immer schlimmer: Geschlossene Banken, eingeschränkter Zahlungsverkehr, Schlangen vor Geldautomaten. Auch Spitäler kämpfen mit der Krise.

    Franco Battel

  • Es ist nur die Spitze des Eisbergs, was die Öffentlichkeit bis jetzt über die Spionage des US-Geheimdienstes NSA erfahren hat.

    Auch die deutsche Wirtschaft stand im Fokus der NSA

    Neue Wikileaks-Dokumente zeigen: Der US-Geheimdienst NSA hat nicht nur die deutsche Kanzlerin ausgespäht, sondern die halbe deutsche Regierung. Auf besonderes Interesse stiessen die Handelspolitik und Währungsentscheide. Die Dokumente ausgewertet hat die Süddeutsche Zeitung.

    Das Gespräch mit deren Inlandchef Heribert Prantl.

    Ivana Pribakovic

  • Der Berner Polizeidirektor Hans-Jürg Käser etwa handelte erst, als der Druck von aussen zu gross wurde.

    Thorberg - Polizeidirektor Käser handelte erst auf Druck

    Ein Gefängnisdirektor, der mit Drogenprostituierten verkehrt und mit Häftlingen per Du ist, ist untragbar. Im Fall eines ehemaligen Direktors der bernischen Strafanstalt Thorberg hat der bernische Polizeidirektor Hans-Jürg Käser aber beide Augen zugedrückt.

    Das zeigt eine Untersuchung des Berner Kantonsparlaments.

    Christian Liechti

  • Visualisierung des geplanten Museums-Neubaus in Lausanne.

    Lausanne - Widerstand gegen ambitiöses Museumsprojekt

    Für 180 Millionen Franken soll neben dem Bahnhof ein Museumskomplex entstehen: Die drei Neubauten sollen das Kunst-, das Design- und das Fotomuseum an einem Ort vereinen. In der Nachbarschaft ist man der Meinung, das Mammut-Projekt bedrohe die Seele der Stadt.

    Wortführerin des Widerstandes ist Madame Burri.

    Sascha Buchbinder

  • Biogas boomt in der ganzen Schweiz. Eine Vergärungsanlage in der Ostschweiz.

    Bürokratie-Hürden für Biogas

    Im Gegensatz zu Erdgas ist Biogas ein ökologischer Energieträger. Biogas boomt: Heute fliesst in Schweizer Gasleitungen fünf Mal mehr einheimisches Biogas als noch vor fünf Jahren. Die Gasindustrie möchte eigentlich noch mehr vom teureren Biogas verkaufen, etwa auch für Heizungen.

    Das ist aber gar nicht so einfach.

    Curdin Vincenz

  • YB-Spieler Michael Frey. Der französische Klub Lille hat ihn einzig aufgrund eines Films und einer im Netz veröffentlichteten Statistik verpflichtet.

    Fussball - der Transfermarkt und die neuen Medien

    Bis Ende August können die Schweizer Fussballklubs noch neue Spieler verpflichten. Die sozialen Medien beeinträchtigen den Transfermarkt massiv: Von praktisch jedem Spieler gibt es Filme im Netz, und die Statistiken, die den Wert eines Spielers dokumentieren, werden immer detaillierter.

    Ueli Reist

  • Bankenombudsmann Marco Franchetti.

    Marco Franchetti – der Bankenombudsmann als Blitzableiter

    Wenn Bankkunden oder -kundinnen sich abgezockt oder ungerecht behandelt fühlen, soll der Bankenombudsmann vermitteln. Marco Franchetti stellt fest: «Die Bankenwelt hat sich dramatisch verändert, Erwartungen und Ansprüche der Kundschaft steigen.» Der Ombudsmann ist Gast von Marc Lehmann.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mark Livingston