Selbstmordattentäter sprengen sich in Teheran in die Luft

  • Mittwoch, 7. Juni 2017, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 7. Juni 2017, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Iranische Polizisten versuchen, Zivilisten zu helfen, aus dem Parlamentsgebäude zu fliehen während des Angriffs in Teheran am 7. Juni 2017.

    Selbstmordattentäter sprengen sich in Teheran in die Luft

    Bei Angriffen auf das iranische Parlament in Teheran und auf das Grabmal des früheren Revolutionsführers Ayatollah Khomeini sind mehrere Menschen getötet und zahlreiche verletzt worden. Der Bericht und das Gespräch mit dem Nahost-Experten Michael Lüders.

    Monika Oettli und Ivana Pribakovic

  • EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker.

    Eine Armee für die EU?

    EU-Kommissionpräsident Jean-Claude Junker zeichnet in Brüssel auf, wie die EU sich selbst verteidigen kann: mit einer gemeinsamen Forschung und Entwicklung von Militärgeräten und mit einer engeren Kooperation.

    Wie sieht die gemeinsame Rüstungsentwicklung aus? Gespräch mit EU-Korrespondent Oliver Washington in Brüssel.

    Ivana Pribakovic

  • Ständerat segnet Pariser Klimaabkommen ab

    Wie soll die Schweiz die Ziele des Pariser Klimaabkommens umsetzen? Der Bundesrat will eine Reduktion der Treibhausgas-Emissionen um 50 Prozent bis 2030 gegenüber 1990. Im März hat der Nationalrat grünes Licht dafür gegeben. Umstritten war aber die Prozentzahl. Dazu die Debatte im Ständerat.

    Curdin Vincenz

  • Symbolbild.

    WHO empfiehlt sorgfältigeren Umgang mit Antibiotika

    Weltweit sterben immer mehr Menschen, weil Bakterien resistent werden gegen Antibiotika. Jetzt hat die WHO neue Empfehlungen für den Umgang mit Antibiotika herausgegeben.

    Was genau schlägt die WHO vor? Und was bedeutet das für die Antibiotika-Abgabe in der Schweiz? Die Fakten und das Gespräch mit Philipp Luchsinger, dem Präsidenten der Hausärzte Schweiz.

    Katrin Zöfel und Ivana Pribakovic

  • Premierministerin Theresa May.

    Grossbritannien-Wahlen im Schlussspurt

    Mit den vorgezogenen Neuwahlen wollte die britische Premierministerin Theresa May ein klares Mandat vor Beginn der Brexit-Verhandlungen. Sie erhoffte einen Erdrutschsieg für ihre Tories. Doch es kam anders. Pannen und Terror prägten den Wettbewerb. Und morgen 8. Juni ist Wahltag.

    Ein Blick zurück.

    Martin Alioth

  • Bundesgerichtspräsident Ulrich Meyer.

    Im «Tagesgespräch»: Bundesgerichtspräsident Ulrich Meyer

    Heute Vormittag hat der Ständerat den Geschäftsbericht des Bundesgerichts genehmigt. Nicht immer läuft es zwischen Politikern und Richtern so rund. Bundesgerichtspräsident Ulrich Meyer ist Gast im «Tagesgespräch» von Susanne Brunner.

    Susanne Brunner

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Müller