«State of the Union» des EU-Kommissionspräsidenten

  • Mittwoch, 14. September 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 14. September 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker vor dem Europaparlament in Strassburg.

    «State of the Union» des EU-Kommissionspräsidenten

    Vor dem ersten EU-Gipfel nach dem «Brexit» hat EU-Kommissonspräsident Jean-Claude Juncker eine eindringliche Rede vor dem Europaparlament in Strassburg gehalten. Er forderte die Mitgliedsländer auf, geeinter und kohärenter aufzutreten – sonst sei das Projekt EU gefährdet.

    Massimo Agostinis

  • Die Ratsrechte möchte dem Familiennachzug für Asylsuchende ganz den Riegel schieben. Dagegen wirft sich aber Bundesrätin Simonetta Sommaruga ins Zeug – und von links bis in die Mitte schliessen sich in diesem Fall die Reihen hinter ihr.

    Debatte zu Ausländergesetz – Welten prallen aufeinander

    Der Nationalrat ist auf Verschärfungskurs: Ausländerinnen und Ausländer, die Sozialhilfe beziehen, sollen die Familie nicht mehr in die Schweiz holen dürfen.

    Die Niederlassungsbewilligung, den C-Ausweis, soll nur noch erhalten, wer Kriterien wie Sprachkompetenz und wirtschaftliche Integration erfüllt.

    Dominik Meier

  • Der Unbekannte an der Spitze der Uefa: der Slowene Aleksander Ceferin.

    Die UEFA wählt einen neuen Präsidenten

    Die 55 nationalen Mitgliedsverbände des Europäischen Fussballverbands UEFA haben in Athen den Nachfolger des Franzosen Michel Platini gewählt; dieser war vor elf Monaten wegen einer dubiosen Zahlung suspendiert worden. Der Nachfolger: der Slowene Aleksander Ceferin.

    Reto Held

  • Blick auf ein vom Erdbeben zerstörtes Wohnhaus in Amatrice.

    Amatrice – Suche nach Alltag nach dem Erdbeben

    Viele Häuser stürzten ein, auch die Schule, als vor drei Wochen die Erde in Amatrice bebte. Die Kinder gehen nun in Containern zur Schule, auch die Stadtverwaltung arbeitet in einem Provisorium. Doch der Winter naht und die Menschen suchen nach Lösungen – und Unterkünften für die Zukunft.

    Die Reportage.

    Franco Battel

  • Zwei von 15 Brückenbauerinnen und Brückenbauern bei der Zürcher Kantonspolizei.

    Die «Brückenbauer» bei der Zürcher Kantonspolizei

    Menschen, die sich in Moscheen oder im Internet radikalisieren, sind ein Problem – weil es schwierig ist, sie aus ihrer Anonymität zu holen.

    Um Terrorakte zu verhindern, versucht der Kanton Zürich seit einiger Zeit, sich solchen Menschen anzunähern: Die Gruppe der «Brückenbauer» sucht den Kontakt mit Menschen und Institutionen aus fremden Kulturen.

    Christoph Brunner

  • Die Furcht vor der Abwanderung der Reichen ist eines der zentralen Themen bei der kommenden Steuerabstimmung im Kanton Schwyz. In der Gemeinde Wollerau (Bild) leben besonders viele von ihnen.

    Flat Tax für den Kanton Schwyz?

    In den meisten Kantonen gilt: Wer mehr verdient, zahlt prozentual auch mehr Steuern. Schwyzerinnen und Schwyzer stimmen am 25.

    September darüber ab, ob sie, wie ihre Kantonsnachbarn aus Obwalden, für ihren Kanton die sogenannte Flat Tax wollen: Jeder und jede hätte dann den gleichen Steuersatz, egal wie hoch das Einkommen ist. Das sorgt in Schwyz für heftige Kontroversen – und für ungewöhnliche Gegner.

    Beat Vogt

  • Oliver Washington, SRF-Korrespondent in Brüssel.

    Oliver Washington – die Lage der Europäischen Union

    Die EU sei nicht in «Topform», Europa sei nicht sozial genug: In seiner Rede zur Lage der Union gab sich EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker selbstkritisch. SRF EU-Korrespondent Oliver Washington hat genau hingehört. Er ist Gast von Susanne Brunner.

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Thomas Zuberbühler