Syrien - USA setzen nicht mehr auf Uno-Sicherheitsrat

  • Freitag, 6. September 2013, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 6. September 2013, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Samantha Power, Botschafterin der USA bei der Uno.

    Syrien - USA setzen nicht mehr auf Uno-Sicherheitsrat

    Laut Samantha Power, US-Botschafterin bei der Uno, hat das System der Vereinten Nationen im Falle Syriens versagt. Die USA würden sich in der Frage eines Militäreinsatzes gegen das Regime Assad nicht mehr um eine Zustimmung des Uno-Sicherheitsrats bemühen.

    Verabschieden sich die USA damit durch die Hintertür von der Uno?

    Fredy Gsteiger

  • Eine Gedenkfeier in Srebrenica im Juli 2013 - für die mehr als 8000 Opfer des Massakers von 1995.

    Niederlande - Schadenersatz an drei bonische Familien

    Die niederländischen Uno-Blauhelme, die 1995 während des Massakers von Srebrenica in Bosnien im Einsatz waren, hätten mehr für die Angehörigen dieser Familien tun müssen. Dies hat das höchste Gericht der Niederlande entschieden.

    Elsbeth Gugger

  • Euro-Kursuntergrenze - die Tücken des Ausstiegs

    Im Sommer 2011 zog die Schweizerische Nationalbank die Notbremse: Sie legte eine Untergrenze von 1.20 Franken für einen Euro fest. Das funktioniert seither überraschend gut. Aber irgendwann muss die Nationalbank zu freien Wechselkursen zurückkehren. Das ist einfacher gesagt als getan.

    Eveline Kobler

  • Giorgio Ghiiringhelli in seinem Haus in Losone, am 3. September 2013.

    Tessiner Vermummungsverbots-Initiative sticht in ein Wespennest

    Im Tessin wird am 22. September 2013 über eine Volksinitiative abgestimmt, die Geschichte schreiben könnte. Es geht generell um ein Vermummungsverbot im öffentlichen Raum. Die Initiative richtet sich aber klar gegen Burka-Trägerinnen, gegen eine Islamisierung der Schweiz.

    Burka-Trägerinnen gibt es indes keine im Tessin.

    Alexander Grass

  • Ein nicht zu vernachlässigender Teil der Patientinnen und Patienten wünscht sich weiterhin eine klare Ansage ihres Arztes.

    Überforderte Patientinnen und Patienten

    Die Vorstellung von Ärzten als Halbgötter in Weiss ist Vergangenheit. Heute soll nicht mehr der Arzt allein, sondern die Patientin oder der Patient selbstbestimmt über medizinische Therapien entscheiden. Es gibt aber Stimmen, die warnen.

    Das sei eine Zumutung, sagt etwa die Biologin und Sozialwissenschaftlern Silja Samerski.

    Pascal Biber

  • Frisches Antilopenfleisch aus dem Aargau

    Seit eh und je werden hierzulande Schweine, Rinder oder auch Pferde zum Verzehr gezüchtet. Exotisches Fleisch wie Känguru, Krokodil oder Antilopenfleisch wird importiert. Vielleicht nicht mehr lange: In Herznach im Aargau gibt es neuerdings eine Antilopenzucht.

    Alex Moser

  • Urs Siegrist, Redaktor des Tagesgesprächs von SRF und Dieter Meier.

    Dieter Meier – Retrospektive «In Conversation»

    «Yello»-Musiker, Aktionskünstler, Untergrund-Filmer, Fotograf, Schriftsteller. Das Aargauer-Kunsthaus widmet dem 68-jährigen Dieter Meier eine eigene Ausstellung. Die erste grosse Retrospektive in der Schweiz überhaupt. Ihr Titel: «In Conversation». Dieter Meier ist Gast von Urs Siegrist.

Moderation: Nathalie Christen, Redaktion: Thomas Müller