Syrien: Weit mehr als ein Stellvertreterkrieg

  • Freitag, 2. Oktober 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 2. Oktober 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Sind die Angriffe von Präsident Putin ein Versuch Russlands, an die Weltmachtposition zurückzukommen?

    Syrien: Weit mehr als ein Stellvertreterkrieg

    Der russische Präsident Putin giesst Öl ins Feuer mit seinen Angriffen gegen syrische Rebellen. Westliche Kommentatoren und Beobachter halten diese Entwicklung für brandgefährlich und sie sprechen von einem Stellvertreter-Krieg.

    Ist es nicht bereits viel mehr? Einschätzungen des Uno-Experten Andreas Zumach.

    Simon Leu

  • Air France hätte längst ihre Produktivität verbessern müssen.

    Air France im Sinkflug

    Im ersten Quartal des Jahres hat die Fluggesellschaft einen Verlust von 79 Millionen Euro eingeflogen. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Air France kündigt massive Sparmassnahmen an: Gespart werden soll an Flügen und an Personal.

    Was läuft schief? Gespräch mit Rudolf Balmer, Journalist in Paris.

    Simon Leu

  • Der portugiesischen Tourismusbranche geht es verhältnismässig gut. Restaurant in Lissabon, Portugal, am 23. September 2015.

    Portugal sucht seinen Weg

    Portugal wählt am Sonntag ein neues Parlament. Das Land war von der Wirtschaftskrise hart getroffen. Die Regierung versprach, mit Sparpolitik die Wirtschaft zu stärken und Arbeitsplätze zu schaffen. Wo steht Portugal heute und was braucht das Land? Darüber gehen die Meinungen weit auseinander.

    Martin Durrer

  • Weltweit leben anderthalb Milliarden Angehörige indigener Völker, sie bewohnen geschätzte 65 Prozent der globalen Landfläche.

    Missachtung der Landrechte indigener Völker

    Ureinwohner haben ein Recht auf das Land, auf dem sie leben. So will es die Menschrechtsdeklaration der Vereinten Nationen. Doch die Realität sieht anders aus, wie ein neuer Bericht zeigt. Den meisten indigenen Völkern wird das Landrecht verwehrt.

    Das schadet nicht nur ihnen, sondern oftmals auch der Umwelt.

    Sascha Zürcher

  • Die verschiedenen Gruppen in der Bevölkerung sollten in den Institutionen vertreten sein, meint einer der Kandidaten. Bild: Nationalratssaal.

    Über den Wahlkampf von und mit Muslimen

    Immer mehr Menschen in der Schweiz haben ausländische Wurzeln. Viele haben einen muslimischen Hintergrund, einen Doppelpass und dürfen somit wählen. Dieses Wählerpotential haben Parteien erkannt und sie präsentieren dieser Wählerschaft auch Muslime auf Nationalratslisten.

    Über die Motivation und Grundwerte zweier Kandidaten ohne grosse Wahlchancen.

    Andrea Jaggi

  • Im Film «Jeune Homme» will der 18-jährige Sebastian für ein Jahr als Au-Pair nach Genf.

    Au-Pair-Notstand in der Schweiz

    In den letzten zehn Jahren hat sich die Anzahl Au-Pairs in der Schweiz mehr als halbiert. Jetzt schlägt die grösste Au-Pair-Vermittlungsstelle im Land, Pro Filia Schweiz, Alarm. Über die Ursachen und Konsequenzen der fehlenden Au-Pair.

    Sascha Zürcher

  • Osteuropa-Historiker Karl Schlögel.

    Osteuropa-Historiker Karl Schlögel

    Syrien hält die Welt in Atem, aber heute rückt auch der Ukraine-Konflikt wieder ins Blickfeld: Beim Vierertreffen zwischen Russland und der Ukraine mit den Vermittlern Deutschland und Frankreich in Paris.

    «Was ist von diesem Gipfel zu erwarten?», fragt Marc Lehmann den vielfach ausgezeichneten Osteuropa-Historiker Karl Schlögel im Tagesgespräch.

    Marc Lehmann

Moderation: Simon Leu, Redaktion: Thomas Müller