Toter bei Anschlag in Ostfrankreich

  • Freitag, 26. Juni 2015, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 26. Juni 2015, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Bei einem Angriff auf eine Gasfabrik ist ein Mensch getötet und mindestens ein weiterer verletzt worden. Die Umstände deuteten auf einen Anschlag von Islamisten hin.

    Toter bei Anschlag in Ostfrankreich

    In einer Fabrik in der Nähe der französischen Stadt Lyon hat es mehrere Explosionen gegeben. Man fand die Leiche eines enthaupteten Mannes. Es sei nicht klar, ob die Leiche dorthin gebracht wurde oder ob die Person dort getötet wurde.

    Neben dem Körper sei eine islamistische Fahne gefunden worden. Handelt es sich um einen terroristischen Anschlag von Islamisten?

    Charles Liebherr

  • Mehrere tausend Migranten überschreiten zu Fuss täglich die Grenzen zwischen Serbien und Ungarn auf dem Weg in andere EU-Länder.

    Flüchtlings-Verteilschlüssel wird zur Zerreissprobe

    Nicht nur Italien und Griechenland fühlen sich von der EU allein gelassen mit den Migrantenströmen. Auch die Länder in Osteuropa, durch welche die Migranten zu Zehntausenden reisen, sind überfordert. Wie gross ist das Problem im Osten?

    Walter Müller

  • Bundesrat Johann Schneider-Ammann anlässlich des Festakts zum Inkrafttreten des Freihandelsabkommens zwischen Schweiz und China am 1. Juli 2014 im Rheinhafen in Basel.

    Goldgrube China - Schweizer Firmen profitieren

    Das Freihandelsabkommen zwischen der Schweiz und China ist seit einem Jahr in Kraft. Die Bilanz ist positiv. Die Schweizer Exporte ins Reich der Mitte haben in den ersten zehn Monaten seit Bestehen zugelegt.

    Ein Besuch bei der Belcolor AG in St. Gallen, die vom erleichterten Handel mit China profitiert.

    Sascha Zürcher

  • Regula Rytz, Co-Präsidentin Grüne Schweiz an der Delegiertenversammlung in Rotkreuz am 23. August 2014.

    «Gesagt ist gesagt» - Regula Rytz, Co-Präsidentin Grüne

    Präsidenten und Präsidentinnen der grössten Schweizer Parteien geben der Partei ein Gesicht, bestimmen deren Richtung. Die Co-Präsidentin der Grünen ist eine Strahlefrau. In letzter Zeit musste sie aber vor allem Wahlschlappen erklären.

    Wie passt das zusammen? Und wie führt sie ihre Partei aus dem Tief heraus?

    Sarah Nowotny

  • Statt den Impfstoff auf der Grundlage natürlicher Krankheits-Erreger herzustellen, passiert alles von Anfang an künstlich, mit synthetischen Stoffen aus dem Labor.

    Actelion investiert in Impfstoff-Entwicklung

    Der Basler Biotechkonzern Actelion gründet zusammen mit der deutschen Max-Planck-Gesellschaft ein Unternehmen für Impfstoff-Entwicklung. Es soll dereinst Impfungen auf künstlicher Basis auf den Markt bringen. Was hat es damit auf sich?

    Jan Baumann

  • Mit einem intensiven Training lässt sich rund ein Drittel von Pflegeheim-Zuweisungen vermeiden. Symbolbild.

    Zurück nach Hause dank geriatrischer Rehabilitation

    Der Kanton Bern will auch ältere Menschen nach einem Unfall oder einer Krankheit wieder möglichst rasch in ihren Alltag zuhause re-integrieren - mit intensivem Training. Ein Besuch beim Vorzeigeprojekt im Spital in Belp.

    Christine Wanner

  • Mirko Novak

    Mirko Novák über die Zerstörungswut der IS-Milizen

    Museen, antike Stätten, archäologische Parks Terroristen des «Islamischen Staats» in Syrien und Irak bedrohen die ältesten Kulturgüter der Menschheit. Die Zerstörungswut der Milizen macht uns sprachlos.

    Was kann man dagegen ausrichten? Der Berner Archäologe Mirko Novák sucht im Tagesgespräch bei Marc Lehmann nach Antworten.

    Marc Lehmann

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Michael Sahli