Trotz Krisendiplomatie kein Ende der Gewalt in Sicht

Beiträge

  • Helfer in Gaza bergen Opfer eines Vergeltungsanschlages.

    Trotz Krisendiplomatie kein Ende der Gewalt in Sicht

    Neunzig tote Palästinenser und drei tote Israeli hat die jüngste Eskalation um den Gazastreifen inzwischen gefordert. Obwohl die internationalen Bemühungen um einen Waffenstillstand auf Hochtouren laufen, deutet derzeit wenig auf eine Entspannung hin.

    Philippe Scholkmann

  • Triumphaler Empfang für Obama in Burma

    US-Präsident Barack Obama ist in Asien unterwegs, eine besonders symbolhafte Station seiner Reise ist Burma. Welche Hoffnungen die Menschen mit Obama verbinden.

    Urs Morf

  • François Fillon, einer der zwei Sieger der UMP-Präsidentenwahlen.

    Gerangel um das UMP-Parteipräsidium in Frankreich

    Sowohl Jean-François Copé als auch sein Konkurrent François Fillon reklamieren den Thron der grossen bürgerlichen Oppositionspartei «Union pour un Mouvement populaire» für sich. Werden die Wahlen nun wiederholt?

    Ruedi Mäder

  • Lebensqualität für Senioren

    Eine Stadt, in der sich auch ältere Menschen zurechtfinden und wohl fühlen: Wie muss sie aussehen, was muss sie bieten? Darüber wird im «Netzwerk altersfreundlicher Städte» diskutiert.

    Toni Koller

  • Mit den Rebellen im Dschungel

    Heute beginnen die Verhandlungen zwischen der kolumbianischen Regierung und der Farc-Guerilla. Zur Delegation der Rebellen gehört auch eine junge Frau aus den Niederlanden.

    Elsbeth Gugger

  • Friedenshoffnung für Kolumbien

    Während mehr als 50 Jahren Krieg und Terror sind schon manche Friedensgespräche ergebnislos geblieben. Diesmal sind die Beobachter optimistischer als auch schon.

    Ulrich Achermann

Moderation: Daniel Schmidt, Redaktion: Thomas Müller