Verwahrung für jugendliche Kriminelle?

Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf will die Verwahrung jugendlicher Straftäter prüfen.

Weitere Themen:

Die Schweizer Detailhändler haben im Juni überraschend ihren Umsatz gesteigert. 

Der Kanton Zug ist weiterhin der attraktivste Standort für Unternehmen in der Schweiz, wie der Standortvergleich der Credit Suisse zeigt.

Beiträge

  • Wie soll man jugendliche Täter bestrafen?

    Justizministerin Eveline Widmer Schlumpf prüft, ob künftig auch jugendliche Täter verwahrt werden können, wenn von ihnen eine Gefahr für Leib und Leben ausgeht. Der Vorschlag stösst bei Experten nicht grundsätzlich auf Ablehnung

    Nach dem heute geltenden Recht ist eine Verwahrung für jugendliche Täter nicht möglich. Das Jugendstrafrecht sieht eine maximale Freiheitsstrafe von einem Jahr und in Ausnahmefällen von bis zu vier Jahren vor.

    Alexander Sautter

  • Der Detailhandel wächst noch

    Der Schweizer Detailhandel wächst immer noch, zumindest in einigen Branchen. So nahm beispielsweise der Verkauf von Nahrungsmitteln, Gesundheitsprodukten und Produkten für die Körperpflege zu. Einen Umsatzrückgang mussten hingegen die Verkäufer von Schuhen und Kleidern hinnehmen.

    Als Anfang Jahr in der Industrie Umsätze und Gewinne einbrachen, ging die Angst um, dass es auch im Detailhandel zu ernsthaften Problemen kommen könnte.

    Susanne Giger

  • Welcher Kanton ist wirtschaftlich am attraktivsten?

    Der Kanton Zug ist weiterhin der attraktivste Standort für Unternehmen in der Schweiz, gefolgt von den Kantonen Zürich und Basel-Stadt. Das zeigt eine neue Studie.

    Das regelmässig veröffentlichte Standort-Rating der Credit Suisse vergleicht unter anderem die Steuerbelastung von Privaten und Unternehmen, den Ausbildungsstand der Bevölkerung und die Verkehrsanbindung.

    Eveline Kobler

  • Hartz IV, Auffangbecken für Langzeitarbeitslose

    In Deutschland wird derzeit viel versprochen, denn es ist Wahlkampf. Das war auch 2005 so, als Bundeskanzler Gerhard Schröder Hartz IV als Allheilmittel verkaufte und von Vollbeschäftigung als Ziel sprach.

    Bisher hat Schröders Arbeitsmarktreform keines der Ziele erreicht. Das Reformprojekt ist mittlerweile zum Schimpfwort und zum Auffangbecken für Langzeitarbeitslose geworden.

    Simone Fatzer

  • Wie beeinflusst die Korruption die Wahlen in Afghanistan?

    Afghanistan ist eines der korruptesten Länder der Welt. Das Thema Korruption prägt denn auch den gegenwärtigen Wahlkampf in Afghanistan. Präsident Hamid Karzai, der wiedergewählt werden möchte, wird vorgeworfen, zu wenig gegen die Korruption unternommen haben.

    Fredy Gsteiger

  • Die Rettung der Grotti von Cama

    Im ehemaligen Felssturzgebiet oberhalb von Cama im Misox befinden sich 46 Grotti. Früher wurden in ihnen Lebensmittel und Wein gelagert, nach der Erfindung des Kühlschranks wurden viele aufgegeben, einige dienten und dienen als öffentliche Grotti, wo Gäste bewirtet werden.

    Der Kastanienhain, in dem die Grotti von Cama stehen, wurde von anderen Baumarten überwuchert, die jahrhundertealten Bauten zerfielen.

    Letzten Samstag wurde nun die Rettung der Grotti von Cama gefeiert. Es sind die bedeutendsten ihrer Art in der Schweiz.

    Alexander Grass

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Mark Livingston