Wieviele Lebensmittel aus einheimischer Produktion?

  • Dienstag, 29. November 2016, 12:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 29. November 2016, 12:30 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF 2 Kultur, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News

Beiträge

  • Mit der Initiative verlangen die Bauern, dass der Bund die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln «aus vielfältiger und nachhaltiger einheimischer Produktion stärkt».

    Wieviele Lebensmittel aus einheimischer Produktion?

    Lebensmittel für die Schweiz sollen von Schweizer Bauern kommen. Das finden die Schweizer Bauern. Mit der Initiative «Für Ernährungssicherheit» verlangt der Bauernverband unter anderem, dass der Bund für genug Kulturland sorgt.

    Nach dem Ja des Nationalrats zur Initiative sagt nun aber der Ständerat Nein.

    Sarah Nowotny

  • Der Imageschaden für Lufthansa ist enorm.

    Lufthansa-Piloten streiken erneut

    Die Piloten der Lufthansa verlangen deutlich mehr Lohn. Hunderte Flüge sind gestrichen worden, zehntausende Passagiere sind betroffen. Und das nicht zum ersten Mal. Das Image der zuverlässigen deutschen Lufthansa leidet. Doch es gibt auch Profiteure.

    Klaus Ammann

  • Plakat des Fests: 100 Jahre SP Steffisburg.

    Kampf ja – Klassenkampf nein

    SP-Parteipräsident Christian Levrat will sich klassenkämpferisch an die «Überwindung des Kapitalismus» machen. Am SP-Zukunftstag diskutiert die Partei über Arbeitszeitverkürzungen bei gleichem Lohn, Gewinnbeteiligung der Arbeiter und vielem mehr.

    Wie aber kommt das bei der Basis an? Stimmen vom Fest zum 100-Jahr-Jubiläum der SP-Steffisburg.

    Peter Maurer

  • Matteo Renzi während einer Veranstaltung zur Unterstützung der Abstimmung «Ja» zum Verfassungsreferendum in Rom.

    Vom perfekten zum konfusen Zweikammer-System?

    Am 4. Dezember wird über die weitreichendste Verfassungsreform der Geschichte Italiens abgestimmt. Die Pläne von Premierminister Matteo Renzi sollen das «perfekte Zwei-Kammern-System» abschaffen. Die Gegner sagen, Italien würde so autoritärer.

    Die Befürworter dagegen sagen, Italien würde stabiler.

    Scheitert das Referendum, tritt Renzi möglicherweise zurück. Diese Aussicht bereitet Italien Sorgen - auch wegen der Zukunft der Banken.

    Franco Battel

  • Fehlerhafte Wahlcouverts haben u.a.zur Verschiebung der Wahl geführt.

    Österreich: Des Wahlkampfs und des Wählens müde

    Die fast unendliche Geschichte: Der längste Wahlkampf aller Zeiten in Österreich endet diese Woche - nach 11 Monaten! Der neue Präsident soll nun im vierten Anlauf gewählt werden. Endlich. Das sagen sich alle im Land. «Endlich», sagen sich Kandidaten, Helfer, Publikum, denn alle sind müde.

    Joe Schelbert

  • André Holenstein, Direktor des Historischen Instituts der Universität Bern.

    André Holenstein: 500 Jahre «ewiger Frieden» Schweiz-Frankreich

    Am 29.11.1516 schlossen die Eidgenossenschaft und Frankreich nach der Schlacht von Marignano Frieden. Heute ist der offizielle Festtag in Fribourg. Was feiern wir genau? Geschichtsprofessor André Holenstein ist Gast im «Tagesgespräch» von Susanne Brunner.

    Susanne Brunner

Moderation: Ivana Pribakovic, Redaktion: Karoline Arn