Die Urvölker der Erde - Ulrich Achermann und Thomas Accola

  • Dienstag, 23. September 2014, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 23. September 2014, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 23. September 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 24. September 2014, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Der UNO-Gipfel zu den indigenen Völkern hat ein Dokument verabschiedet: Die Urvölker haben weiterhin kein Recht auf eigene Staatsgebiete - und auf Rohstoffe in ihren Territorien. Thomas Accola, Experte für Urvölker und SRF-Lateinamerikakorrespondent Ulrich Achermann sind Gäste bei Ivana Pribakovic.

Ulrich Achermann und Thomas Accola.
Bildlegende: Ulrich Achermann und Thomas Accola. SRF

Auf allen Kontinenten gibt es Indigene, Angehörige der Urbevölkerung, die ihre eigene Kultur bewahrt haben, ihre Sprache und ihren Glauben. Viele der Urvölker leben zurückgedrängt in Reservaten. Wenn diese in rohstoffreichen Gebieten liegen, werden sie ausgebeutet von den Staaten. Die Rechte der indigenen Völker sollen jetzt gestärkt werden. Die UNO-Generalversammlung hat eine Art Charta für die Urvölker verabschiedet, eine Art Pakt zwischen Urvölkern und UNO-Staaten. Rechtlich bindend ist das Dokument allerdings nicht, und heikle Themen wie die Ausbeutung der Bodenschätze sind ausgespart. Immerhin steigt der ethische Druck auf die Staaten, ihre Urvölker besser zu behandeln.

Moderation: Ivana Pribakovic