«Es gibt im allgemeinen keinen Lohndruck»

  • Dienstag, 11. Juni 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 11. Juni 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 11. Juni 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Die negativen Auswirkungen der Personenfreizügigkeit halten sich auf dem Schweizer Arbeitsmarkt in engen Grenzen; das sagt das Seco. Stimmt das wirklich? Seco-Direktorin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch ist Gast von Susanne Brunner.

Seco-Direktorin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch.
Bildlegende: Seco-Direktorin Marie-Gabrielle Ineichen-Fleisch. Keystone

Susanne Brunner spricht mit Staatssekretärin Ineichen-Fleisch über den Bericht, aber auch über ihre Rolle beim Aushandeln diverser Freihandelsabkommen, zum Beispiel mit China, Russland und Indien. Die 51-jährige Spitzendiplomatin spricht unter anderem auch Chinesisch und Russisch und hat als ehemalige Chefunterhändlerin der Schweiz bei den WTO-Verhandlungen viel Erfahrung mit Verhandeln.

Moderation: Susanne Brunner