Fall Gurlitt: Vom Kunst-Krimi zur Ausstellung

  • Mittwoch, 1. November 2017, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 1. November 2017, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 1. November 2017, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 2. November 2017, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 2. November 2017, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Einem alten Mann in München wird die Privat-Kunstsammlung beschlagnahmt. Bevor er stirbt, vermacht er sie dem Kunstmuseum Bern, wo seine Bilder morgen zu sehen sind. Gäste von Susanne Brunner sind Ellinor Landmann und Oliver Meier von SRF 2 Kultur.

Oliver Meier, Redaktor bei Radio SRF2 Kultur und Ellinor Landmann, SRF-Kunstredaktorin.
Bildlegende: Oliver Meier, Redaktor bei Radio SRF2 Kultur und Ellinor Landmann, SRF-Kunstredaktorin. ZVG

Vor fünf Jahren stossen deutsche Behörden auf den grössten Kunstfund aus der Nazi-Zeit, und zwar in der Wohnung von Cornelius Gurlitt, Sohn eines bekannten Kunsthändlers der Nazis, Hildebrand Gurlitt. Ohne die Öffentlichkeit zu informieren, beschlagnahmen die Behörden die Bilder des betagten Mannes, Verdacht: alles Raubkunst. Erst viel später, nämlich fast auf den Tag genau vor vier Jahren, macht das deutsche Magazin «Focus» den Fall «Gurlitt» publik. Aus dem Kunst-Krimi ist nun eine Ausstellung geworden, besser gesagt zwei: eine in Bonn, und eine in Bern. Heute Vormittag hat das Kunstmuseum informiert. Ellinor Landmann ist SRF-Kunstredaktorin und Oliver Meier ist Redaktor bei SRF 2 Kultur und Buchautor zum Thema Gurlitt.

Moderation: Susanne Brunner