Monika Wilhelm: «Wir haben einen Nerv getroffen in der Schweiz»

  • Mittwoch, 9. Oktober 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 9. Oktober 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 9. Oktober 2013, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 10. Oktober 2013, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft tut viel, um Deutsche aus der Schweiz zurückzuholen. Im Zürcher Zunfthaus zur Meisen gab es am Dienstag eine Veranstaltung unter dem Motto «Return to Bavaria». Verantwortlich für die Kampagne ist ist Monika Wilhelm; sie ist Gast von Urs Siegrist.

Monika Wilhelm vom bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft
Bildlegende: Monika Wilhelm vom bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft SRF

Deutsche verlassen die Schweiz wieder. Aus Heimweh, weil sie sich hier nicht willkommen fühlen, oder weil sie beispielsweise von Bayern richtig schön umworben werden. Mit Bildern wie aus der Tourismuswerbung, mit Bier und Weisswürsten, aber auch mit Stellen und schönen Karriereplänen. Denn hochqualifizierte, akademische Berufsleute sind gesucht.

Sie seien vom Interesse in Zürich überrascht worden. «Wir haben einen Nerv getroffen in der Schweiz», sagt Monika Wilhelm. Aus der Schweiz seien am meisten Anmeldungen gekommen für die Veranstaltung. Von einer Rückkehrwelle könne man aber noch nicht reden. Gefragt seien in Deutschland Fachkräfte aus verschiedenen Branchen, zum Beispiel gut ausgebildetes Pflegepersonal. «Wir sind froh über jede Fachkraft, die nach Bayern zurückkehrt». Der Fachkräftemangel werde alle Industrienationen beschäftigen, sagte Wilhelm weiter. «Es wird einen Kampf geben um die besten Köpfe, besser einen Wettbewerb», so Wilhelm.

Moderation: Urs Siegrist