Sesselrücken an den Parteispitzen

Ueli Maurer und Hans-Jürg Fehr haben die schweizerische Politik als Präsidenten der beiden grössten Parteien mitgeprägt. Nun treten sie ab, ihre Nachfolger werden morgen gewählt.

Ueli Maurer war während zwölf Jahren Präsident der SVP, Hans-Jürg Fehr während vier Jahren Präsident der SP. Wo haben sie die Schweiz mit ihrer Politik hingeführt? Was für Probleme stehen an und welche Lösungen sind in Sicht?

Autor/in: Emil Lehmann