Toni Frisch und seine Arbeit in der Ostukraine

  • Montag, 8. Januar 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 8. Januar 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 8. Januar 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 9. Januar 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 9. Januar 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Über die Feiertage kamen in der Ukraine 380 Gefangene frei. Dank Toni Frisch. Wie er das als OSZE-Vermittler geschafft hat, erzählt er bei Ivana Pribakovic.

Toni Frisch, Vizepräsident des SRK.
Bildlegende: Toni Frisch, Vizepräsident des SRK. Keystone

Wie viel Geduld braucht das. Wie viel Fingerspitzengefühl. Jahrelang ging in der Ukraine nichts. Man feilschte über die Kriegsgefangenen. Doch um die Weihnachtszeit hat es wieder ein Schweizer geschafft. Dank geschickten Verhandlungen sind 380 Gefangene freigekommen. Gut 70 gefangene ukrainische Soldaten haben die Separatisten freigelassen, über 300 die Gegenseite. Möglich gemacht hat das der Schweizer OSZE-Vermittler Toni Frisch.

Moderation: Iwana Pribakovic