Ulrich Achermann - Kolumbiens Volks-Nein zum Frieden

  • Montag, 3. Oktober 2016, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 3. Oktober 2016, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 3. Oktober 2016, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 4. Oktober 2016, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 4. Oktober 2016, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

War der Schritt zum Frieden zu gross? Die kolumbianische Bevölkerung sagt Nein zum Friedensvertrag mit der FARC-Guerilla. Was nun? Darüber spricht Ivana Pribakovic mit SRF-Lateinamerikakorrespondent Ulrich Achhermann in Bogotà.

Ulrich Achermann. Portraitbild.
Bildlegende: Ulrich Achermann. SRF

«Vier der fünf Punkte im Friedensvertrag waren unbestritten», erklärt Achermann. Zum Verhängnis wurde dem Abkommen aber die Gerechtigkeitsfrage. Die FARC-Rebellen wären mehrheitlich ohne Gefängnisstrafen davongekommen. «Jetzt müssen die beiden Parteien diesen Punkt nachverhandeln. Die FARC muss wohl härtere Strafen akzeptieren.» Beide Seiten hätten ausgesagt, sie wollten den Prozess weiterführen. Die FARC hat angekündigt, sie werde nicht zu den Waffen zurückkehren. Doch der Friedensvertrag stehe mit dem ersten Volks-Nein auf der Kippe, analysiert Achermann.

Moderation: Ivana Pribakovic