200 Jahre Brüder Grimm

«Es war einmal» mit diesen Worten beginnen dutzende Märchen aus der Sammlung von Jacob und Wilhelm Grimm. Das Zusammentragen und Niederschreiben von Märchen aus aller Welt war eine von vielen Leidenschaften der deutschen Sprachwissenschaftler.  

Die Gebrüder Jacob (links) und Wilhelm Grimm.
Bildlegende: Die Gebrüder Jacob (links) und Wilhelm Grimm. Wikimedia

An Weihnachten 1812 erschien ihr erster Band der «Kinder- und Hausmärchen». Diese werden noch heute rund um die Welt erzählt. Zum Beispiel von Jürg Steigmeier. Der Aargauer Geschichtenerzähler erklärt im Studio, wieso Erwachsene ebenso viel Spass an Märchen haben wie Kinder.    

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Krispin Zimmermann