«Digital Neandertal»: Das war die digitale Welt vor zehn Jahren

Die digitale Entwicklung der vergangenen Jahre ist eine eigentliche Umwälzung der digitalen Welt. Die modernen Smartphones beispielsweise, die heute nicht mehr wegzudenken sind, waren noch nicht auf dem Markt. Der «Treffpunkt» schaut zurück.

Drei alte Handys in Nahaufnahme.
Bildlegende: Vor zehn Jahren steckte das moderne Smartphone noch in den Kinderschuhen. Keystone

Augenfällig wird die rasante Entwicklung, wenn wir sehen, wie wir uns auf Reisen verhalten: Wir bestellen Online-Flugtickets, reservieren per Handy Hotelzimmer, informieren uns via Internet über Kulturgüter, suchen den Weg mit Hilfe des digitalen Stadtplans, fotografieren, filmen und halten Kontakt zu unseren Angehörigen.

Vor zehn Jahren war noch alles anders: Den «Youtube-Kanal» hatte die Welt damals noch nicht richtig wahrgenommen. Heute werden Musik und Videos gestreamt. Wir laden Bücher und Videos herunter. Und wir sind selber zu Videoproduzenten geworden. Auch Facebook war noch unbedeutend. Heute kommuniziert rund eine Milliarde Menschen damit.

Der «Treffpunkt» schaut zurück: Wie sah die digitale Welt vor zehn Jahren aus?

So sahen sie aus, die alten Handys

«Einstein»-Spezial: 10 Jahre Youtube

Moderation: Michael Brunner, Redaktion: Jürg Oehninger