E-Books versus gedruckte Bücher - die Debatte

In der Schweiz findet der seit Jahren prognostizierte Vormarsch von E-Books nicht statt. Der «Treffpunkt» fragt nach den Gründen.

Jemand zieht einen E-Book-Reader aus einem Büchergestell.
Bildlegende: Ein Entscheid für oder gegen das E-Book ist sehr persönlich. Keystone / Arne Dedert

Der Umsatz der E-Books legt nur sachte zu. Das gedruckte Buch scheint unbestritten. Gründe, die für oder gegen E-Books sprechen, gibt es zwar einige. Sie sind aber individuell verschieden. Im «Treffpunkt» beleuchtet ein Medienpsychologe sowie Fachleute aus der SRF Literaturredaktion und der SRF Digitalredaktion das E-Book. Hörerinnen und Hörer erzählen von ihrem Umgang mit digitalen und gedruckten Büchern.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Jürg Oehninger