Gut leben trotz Nachtarbeit

Wächter, Spitalmitarbeiter und Radioangestellte haben mindestens eine Gemeinsamkeit: Sie müssen immer wieder ihre innere Uhr überlisten und mitten in der Nacht arbeiten. Über eine halbe Million Personen in der Schweiz leisten Nachtarbeit und sind damit körperlich und psychisch gefordert.

Polizistin in der Nacht.
Bildlegende: Gegen die innere Uhr: Nachtarbeit geht an die Substanz. Keystone

Schlafstörungen, Verdauungsstörungen oder auch soziale Isolation, dies können Folgen der Nachtarbeit sein. Es gibt jedoch auch Menschen, denen die Nachtarbeit keine Mühe sondern sogar grossen Spass bereitet. Der «Treffpunkt» stellt die Frage, wie man trotz Arbeit gut durch die Nacht kommt und gibt HörerInnen die Möglichkeit einem Mediziner und einem Arbeitsrechtler live in der Sendung Fragen zu stellen.

Video «Vorschau: «Puls vor Ort» zur Nachtarbeit» abspielen

Vorschau: «Puls vor Ort» zur Nachtarbeit

1:28 min, aus Puls vom 22.9.2014

Autor/in: Patricia Banzer, Moderation: Mike La Marr