«Jeder Rappen zählt»: Familien auf der Flucht

Seit Dienstag läuft er wieder, der grosse Spendenmarathon von SRF 3, SRF zwei und der Glückskette. «Jeder Rappen zählt» sammelt dieses Jahr für Familien, die sich auf der Flucht befinden. Der «Treffpunkt» berichtet live aus Luzern.

Menschen in einem Flüchtlingslager in Uganda.
Bildlegende: Hilfsbedürftig: Menschen in einem Flüchtlingslager in Uganda. SRF

Jeden Tag müssen über 30'000 Menschen wegen Krieg, Konflikten oder Gewalt flüchten. Ein spezielles Camp in Luzern soll erlebbar machen, wie die Hilfswerke Menschen auf der Flucht konkret helfen. Das Camp von «Jeder Rappen zählt» wird zusammen mit Studenten der Hochschule Luzern und den Partner-Hilfswerken der Glückskette realisiert.

Der «Treffpunkt» absolviert den Alltag von Familien auf der Flucht im Camp, trifft Spendenwillige vor der Glasbox und schaltet zu den unermüdlichen Moderatoren, die sieben Tage lang 24 Stunden im Einsatz stehen.

Redaktion: Samuel Schmid