Kleine Leute ganz gross

Grosse Menschen traut man mehr zu, sie verdienen mehr Geld und haben im Schnitt eine bessere Ausbildung. Das sagt die Statistik. Aber wie ist es auf kleinem Fuss durch die Welt zu gehen? Der Treffpunkt widmet sich heute den kleinen Menschen und ihren Stärken.

Kleiner Mensch – grosse Macht: Der ehemalige französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy misst 1,69 m.
Bildlegende: Kleiner Mensch – grosse Macht: Der ehemalige französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy misst 1,69 m. Reuters

Die durchschnittliche Schweizer Frau misst 166 cm, der durchschnittliche Mann 178,3 cm. Liegt die Körpergrösse massiv darunter, kann dies besonders bei Männern zu Nachteilen oder Komplexen führen - aber auch zu grossem Durchsetzungsvermögen, erklärt Psychologe Daniel Regli. Nicht selten feiern kleingeratene Männer grossen Erfolg. Napoleon, Nicolas Sarkozy, Silvio Berlusconi, Tom Cruise oder Danny DeVito sind nur einige davon. 
Historisch gesehen werden wir immer grösser. Dies hat unter anderem mit der Ernährung zu tun, verrät Historiker Kaspar Staub.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Patricia Banzer