Märchenschloss 2.0 – Neue Ära für das Landesmuseum

Das erste Mal seit seinem Bestehen wurde das Landesmuseum grundlegend saniert und erweitert. Das Märchenschloss aus dem Jahr 1898 hat einen futuristischen Neubau erhalten. Mit einem Volksfest wird in die neue Museumsära gestartet.

Das Landesmuseum Zürich.
Bildlegende: Das Landesmuesum aus dem Jahr 1898 mit seinem markanten Neubau. Radio SRF1

In den letzten 15 Jahren wurde rund um das Landesmuseum geplant und gebaut. Die Gesamtkosten für den Erweiterungsbau und die bisherige Sanierung belaufen sich auf 111 Millionen Franken.

Der massive Neubau aus hellem Beton flankiert den historischen Museumshof. «Die Gegenwart schaut der Vergangenheit ins Auge», sagt Architekt Emanuel Christ.

Die Sendung «Treffpunkt» ist live vor Ort.

Moderation: Stefan Siegenthaler, Redaktion: Krispin Zimmermann