Mit Licht und Sicherheit durch den Strassenverkehr

Es dämmert früh, das Licht ist schummrig und nasses und nebliges Wetter mindert die Sicht. Auf Strassen kommt es in der dunklen Jahreszeit immer häufiger zu Unfällen.

Dani Fohrler teste die fluoreszierende Kappe: Links ohne starken Lichteinfall, rechts mit Blitz. Der Streifen kann lebensrettend sein.
Bildlegende: Dani Fohrler teste die fluoreszierende Kappe: Links ohne starken Lichteinfall, rechts mit Blitz. Der Streifen kann lebensrettend sein. SRF

Die Sicht verschlechtert sich mit der Dämmerung am Morgen und am Abend. Bei Schnee, Regen oder Gegenlicht erhöht sich das Unfallrisiko gar bis auf das 10-fache. Für Auto- und Radfahrer sowie Fussgänger kann die gefährliche Strassensituation böse enden.

Darum ist es wichtig, die Leute auf die möglichen Gefahren im Strassenverkehr zu sensibilisieren und aufmerksam zu machen. Die Arbeitsgruppe «Sicherheit durch Sichtbarkeit» führt anlässlich des 6. Nationalen Tages des Lichts in der ganzen Schweiz diverse Präventionskampagnen und Aktionen durch.

In der Sendung «Treffpunkt» sprechen wir mit Experten über die Problematik und die Gefahren im öffentlichen Strassenverkehr. Wir verraten, wie man durch richtiges Verhalten Unfällen vorbeugen kann. Wer zu Fuss unterwegs ist, achtet beispielsweise auf helle Kleidung und rüstet sich für die gute Sichtbarkeit von allen Seiten mit Reflex-Material aus.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Pascale Folke