«SRF bewegt» bringt Bewegung in Ihren Alltag

Schweizer bewegen sich zu wenig. «SRF bewegt» will dies ändern. Das Projekt animiert Schweizerinnen und Schweizer dazu, sich zu bewegen und etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Sven Epiney posiert mit Inline-Skates.
Bildlegende: Sven Epiney bringt Bewegung in Ihren Alltag. SRF

Sitzende Tätigkeiten sind in der heutigen Zeit weit verbreitet. Laut den Statistiken des Bundesamtes für Gesundheit verbringt mehr als die Hälfte der Schweizer Wohnbevölkerung pro Tag mehr als drei Stunden sitzend. Rund 15 Prozent sitzen pro Tag sogar mehr als acht Stunden bei der Arbeit, der Fahrt zur Arbeit oder zuhause vor dem Fernseher oder Computer.

Die mangelnde körperliche Aktivität und das viele Sitzen wirken sich negativ auf unsere Gesundheit aus. Mit «SRF bewegt» will Radio SRF 1 zusammen mit SRF 3, SRF Musikwelle, SRF Virus und den Fernsehsendungen «Puls», «Einstein» und «Glanz & Gloria» möglichst viele Schweizerinnen und Schweizer dazu animieren, sich zu bewegen und etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Moderation: Mike La Marr, Redaktion: Marcel Hähni