Tea-Time: eine Kulturgeschichte

Ein gutes Buch, im Cheminée knistert das Feuer und auf dem Tisch steht eine Tasse feiner Schwarz-Tee, begleitet von Konfekt. Ja,  genau so stellt man sich die Tea-Time vor. So schön diese Vorstellung auch ist, die Realität sieht häufig anders aus.

Die Teerose oder auch Teeblume wird in China bei besonders feierlichen Anlässen verwendet.
Bildlegende: Die Teerose oder auch Teeblume wird in China bei besonders feierlichen Anlässen verwendet. colourbox

Wir trinken irgendwo schnell einen Tee, in der Tasse schwimmt ein Beutelchen gefüllt mit einem namenlosen Kraut.

Der «Treffpunkt» zeigt, dass Tee mehr ist als ein Kraut und führt ins weite Reich des Tees ein: Unter anderem erklärt die Tee-Expertin Katrin Lange, weshalb Pfefferminz-Tee gar kein Tee ist, wie sie in Asien wunderbare Teesorten aufspürt und sie zeigt, wie man richtig Tee aufbrüht.

Unser Korrespondent in Grossbritannien berichtet ausserdem über die Liebe der Engländer zu ihrer Tea-Time.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Maja Brunner