Verdrängt das Dirndl die Schweizer Tracht?

Das Dirndl erlebt einen enormen Boom. Gerade in der Oktoberfestzeit lässt es sich auch zu tiefsten Preisen und in allen Farben ergattern. Und längst lässt man sich nicht nur am Oktoberfest in Lederhosen und Dirndl sehen.

Dirndl und Tracht.
Bildlegende: Dirndl versus Tracht (Jodlerin Nadja Raess (r.) in einer Schweizer Tracht) Keystone/Bildmontage

Schlager, Schwingfeste oder Wohnaccessoires in Hirschform - sie alle sind Teil des Alpen-Chics, der in den letzten Jahren gute Abnehmer gefunden hat. Dazu gehört an prominenter Stelle auch das Dirndl. Zu günstigen Preisen und ohne strikte Farb- oder Schnittregelungen findet es einen einfachen Weg in die Kleiderschränke.

Die traditionelle Schweizer Tracht mit ihrem strengeren Schnitt und strikteren regionalen Vorgaben, hat es nicht immer leicht, mitzuhalten. Die neue Lust am Dirndl passt nicht allen. Die Frage taucht auf: Verdrängt das Dirndl die Schweizer Tracht? Oder gibt es ihr im Gegenteil neuen Aufschwung?

Die Sendung Treffpunkt fragt nach: beim Trachtenverein, beim grössten Kostümverleih der Schweiz und auf der Strasse.

Dirndl oder Tracht: Was mögen Sie lieber?

Autor/in: Patricia Banzer, Moderation: Adrian Küpfer