Tipps gegen schlechte Gerüche im Kühlschrank

  • Freitag, 1. November 2013, 11:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 1. November 2013, 11:20 Uhr, Radio SRF Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Samstag, 2. November 2013, 11:08 Uhr, Radio SRF 1

Man stelle eine kleine Schale in den Kühlschrank, wahlweise gefüllt mit Kaffee, Kaffeesatz, Backpulver oder Natronpulver. Idealerweise wird der Satz des Morgen-Kaffees eingesetzt. Denn Kaffee verliert nach ein paar Tagen seine Fähigkeit als Geruchsfilter.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, schlechte Gerüche im Kühlschrank zu neutralisieren.
Bildlegende: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, schlechte Gerüche im Kühlschrank zu neutralisieren. colourbox

Backpulver und Natronpulver hingegen behalten ihre Wirkung über Wochen.Auch Kohlestücke neutralisieren schlechte Gerüche. Die Kohlestücke in ein halb offenes Gefäss oder in eine Dose mit Löchern im Deckel legen und im Kühlschrank platzieren.

Entscheidend für ein gutes Kühlschrankklima sind ausserdem die Ordnung des Kühlguts sowie eine regelmässige Reinigung mit Essigwasser oder normalem Spülmittel.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Krispin Zimmermann