Tricks rund ums Auto

Im Vorfeld zum Automobilsalon Genf widmen wir uns Tricks rund ums Auto. Hier eine Auswahl:

McLaren am Automobilsalon Genf.
Bildlegende: Automobilsalon Genf 2018: ob dieser McLaren je rückwärts in eine enge Garage eingeparkt wird? Keystone
  • Der bekannte «Zwick» beim Aussteigen wird umgangen, wenn man beim Verlassen des Autos mit einer Hand die Karosserie hält, bis man mit beiden Füssen auf dem Boden steht.
  • Bei kaltem Motor und Aussentemperaturen von +5 °C und wärmer werden die Scheiben dank der Klimaanlage schneller klar als mit regulärer Heizluft. Die Klimaanlage kühlt nicht nur, sie entfeuchtet auch die Luft.
  • Wenn im Schnee die Räder spulen, nicht im ersten, sondern im zweiten Gang anfahren. So entsteht weniger Antriebsleistung und das Profil kann besser greifen.
  • Riecht es im Auto unangenehm, erreichen «Trick 77»-Hörer mit Essig und Kaffeepulver gute Resultate. Ein bis zwei Tage eine Schale mit Essig oder während zwei bis drei Tagen einen Teller mit Kaffeepulver ins Auto stellen. Danach das Auto gut durchlüften.

Redaktion: Krispin Zimmermann