«It's the Globalization, Stupid!»

Seit Bill Clintons Wahlsieg 1992 gilt, dass gute Wirtschaftsdaten der Regierungspartei Schub verleihen, gemäss dem Motto «It's the economy, stupid!». Das war diesmal anders, trotz guter Wirtschaftsdaten: Die Verlierer der Globalisierung verhalfen Donald Trump zum Sieg, sagt der Ökonom Rudolf Strahm.

Rudolf Strahm
Bildlegende: Rudolf Strahm Keystone 2013

Von der Regierung Trump erwarete er mehr Protektionismus und eine Abwertung des Dollars. Dies drohe sich negativ auf die Weltwirtschaft und damit auch auf die Schweizer Exportwirtschaft auszuwirken, befürchtet Strahm. Der Ökonom und ehemalige Preisüberwacher ist Gast in der Wirtschaftswoche.

Autor/in: Klaus Bonanomi, Moderation: Klaus Bonanomi