«So eine Flucht kann ich nur bereuen»

  • Samstag, 22. Februar 2014, 13:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 22. Februar 2014, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 18. April 2014, 12:00 Uhr, Radio SRF 4 News

Rund vier Millionen Menschen verlassen die Deutsche Demokratische Republik (DDR) zwischen 1949 und 1989. Zum Teil auf spektakuläre Art und Weise, einige bezahlen mit ihrem Leben dafür. Vor 25 Jahren, im Februar 1989, wird zum letzten Mal ein DDR-Bürger beim Fluchtversuch von Grenztruppen erschossen.

DDR-Grenzposten spähen über die Mauer in Berlin.
Bildlegende: DDR-Grenzposten spähen über die Mauer in Berlin. Keystone

Nicht alle Fluchtversuche aus der DDR enden derart drastisch. Zehntausende werden von Grenzpolizisten abgefangen und landen wegen geplanter oder versuchter Republikflucht im Gefängnis. Darunter auch Ellen Thiemann. Sie versuchte 1972 mit ihrer Familie aus der DDR zu fliehen.

Autor/in: Anna Lemmenmeier, Redaktion: Anna Lemmenmeier