Das Karussell dreht sich

Pep Guardiola und Zinédine Zidane beherrschten in der Winterpause die Transfer-Schlagzeilen. Andere Klubs hingegen setzen auf bewährte Kräfte.

Video «Lebhafte Trainer-Rotation bei den CL-Achtelfinalisten» abspielen

Lebhafte Trainer-Rotation bei den CL-Achtelfinalisten

4:50 min, vom 16.2.2016

Es gibt Berufe, bei denen der Arbeitnehmer über eine gewisse Jobsicherheit verfügt. Trainer einer Fussballmannschaft fallen in der Regel nicht in diese Kategorie. Kein Wunder, hat sich die Terminologie des «Trainerkarussells» längst etabliert.

Ewige Treue nur bei «Arsènal»

Vielleicht wäre die Beschreibung des Trainerberufs als «Rodeoritt» gar noch treffender. Schliesslich scheint es eine Herausforderung für die Coaches, sich lange im Sattel zu halten. Hier bildet Arsenals Arsène Wenger die grosse Ausnahme der Champions-League-Achtelfinalisten: Der Franzose ist bei den «Gunners» seit 1996 im Amt.

Atlético-Chef Diego Simeone führt den Madrider Club seit 2011. Neben Arsenal und Atlético setzt auch Benfica Lissabon auf Kontinuität: Rui Vitória ist erst der 2. Trainer seit 2010. Speziell: Sein Vorgänger Jorge Jesus wechselte als bislang einziger Trainer von Benfica zum Erzrivalen Sporting Lissabon. Alle anderen Trainer in der K.o.-Phase der Champions League arbeiten seit höchstens 3 Jahren für ihren gegenwärtigen Verein.

Krönender Abschluss für Star-Trainer?

Pep Guardiola (FC Bayern) wird im Sommer Manuel Pellegrini bei Manchester City ersetzen. Somit startet das illustre Duo zum vorläufig letzten Mal mit seinen momentanen Klubs in die «Königsklasse». Auch der Vertrag von Guus Hiddink, der im Dezember José Mourinho bei Chelsea beerbte, läuft im Juni aus.

Was sich bei den CL-Achtelfinalisten auf den Trainerpositionen ereignete, erfahren Sie im Videobeitrag.

Die Trainer der CL-Achtelfinalisten

Sendebezug: SRF zwei, laufende Berichterstattung Champions League

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt live ab 20:00 Uhr die Achtelfinals der Champions League. Am Dienstag Paris St. Germain - Chelsea, am Mittwoch AS Roma - Real Madrid. Im Vorprogramm sind die Trainer der Achtelfinalisten das grosse Thema.