Thuner Kampfgeist wird nicht belohnt

Der FC Thun hat sich gegen Sparta Prag ein 3:3-Unentschieden erkämpft. Trotzdem sind die Thuner in den Europa-League-Playoffs gescheitert.

Video «Fussball: EL-Playoffs, Thun - Sparta Prag» abspielen

Zusammenfassung Thun - Sparta Prag

4:44 min, aus sportaktuell vom 27.8.2015

Mit der 1:3-Hypothek aus dem Hinspiel waren die Thuner Aussichten auf einen Platz in der Europa League schon vor der Partie getrübt. Und sie wurden im Rückspiel bereits nach 10 Minuten noch schlechter. Eine Flanke von Sparta-Flügel Borek Dockal wurde von Andreas Wittwer abgelenkt und senkte sich unglücklich hinter Goalie Guillaume Faivre im Tor. Viel Pech für die Thuner in der Startphase.

Beruhigendes Polster für Prag

Allerdings waren die Gäste aus Prag in den ersten Minuten die klar spielbestimmende Mannschaft und erhöhten nach 21 Minuten auf 2:0. Josef Husbauer liess gleich mehrere Thuner Verteidiger stehen und sorgte mit einem strammen Abschluss für das beruhigende Polster.

Erst Fehlstart, dann Kampfgeist

Die Thuner liessen sich vom frühen Rückstand aber nicht entmutigen und schafften dank Nelson Ferreira noch vor der Pause den sehenswerten Anschlusstreffer. Zudem vergab Simone Rapp eine dicke Chance auf den Ausgleich. Nach dem Fehlstart zeigten die Thuner eine kämpferisch vorbildliche Leistung.

Belohnt wurde ihr Einsatz kurz nach Wiederanpfiff. Nach einem geblockten Schuss nutzte Rapp die Unordnung im Prager Strafraum und bediente den eingewechselten Ridge Munsy vor dem Tor.

Costa zerstört die letzten Hoffnungen

Mit dem 2:2 meldete sich Thun zurück in der Partie, doch die 1:3-Hypothek aus dem Hinspiel erwies sich als zu gross. Costa zerschlug die Berner Europa-League-Träume in der 71. Minute endgültig. Nach einem Freistoss kam der Verteidiger unbedrängt zum Kopfball und sorgte für die erneute Führung für die Gäste.

Ein Remis als schwacher Trost

Auch dadurch liess sich das Team von Ciriaco Sforza nicht demoralisieren. Nelson Ferreira sicherte den Thunern mit einem trockenen Schuss aus rund 14 Metern immerhin ein Remis zum Abschluss der Europa-League-Qualifikation.

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Abendbulletin, 27.08.2015, 19:45 Uhr

Livestream-Hinweis

Livestream-Hinweis

Verfolgen Sie die Auslosung der EL-Gruppenphase mit Basel und Sion am Freitag ab 13:00 Uhr im Livestream auf www.srf.ch/sport (unkommentiert).