Frauen-Nati in Topf 4

Am Samstag werden der Schweizer Nationalmannschaft in Ottawa die drei Gruppengegner an der WM-Endrunde zugelost. Das Team von Trainerin Martina Voss-Tecklenburg befindet sich in Topf 4.

In den «Schweizer» Topf wurden fünf weitere europäische Teams eingeteilt. Die zwei stärksten Europäer - Deutschland und Frankreich - befinden sich wie Gastgeber Kanada, Weltmeister Japan, die USA und Brasilien im Topf 1.

Damit wird die Schweiz (Weltranglisten-Platz 18) auf eine Nation aus den Top 8 des Rankings treffen. In den Töpfen 2 und 3 befinden sich Teams aus den Konföderationen Südamerika, Concacaf, Afrika, Asien und Ozeanien.

Eröffnungsspiel in Edmonton

Eröffnet wird die WM am 6. Juni 2015 in Edmonton mit dem Auftaktspiel von Gastgeber Kanada. Im 60'000 Zuschauer fassenden Commonwealth Stadium sind die Edmonton Eskimos (Football) beheimatet.

Der Final wird am 5. Juli im B.C. Place Stadium von Vancouver vor 54'500 Zuschauern ausgetragen werden. Das Olympiastadion von Montreal (66'300 Plätze) sowie die Stadien in Moncton (10'000), Ottawa (24'000) und Winnipeg (33'500) komplettieren die sechs WM-Spielorte im zweitgrössten Flächenstaat der Welt.

Frauen-WM: Die Lostöpfe

Topf 1Topf 2Topf 3Topf 4
KanadaElfenbeinküsteAustralienEngland
BrasilienKamerunChinaNiederlande
DeutschlandNigeriaSüdkoreaNorwegen
FrankreichCosta RicaThailandSchweiz
JapanMexikoKolumbienSchweden
USANeuseelandEcuadorSpanien

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Am Samstag werden die Gruppen für die WM in Ottawa ausgelost. Wir übertragen den Draw ab 18:00 Uhr (MEZ) live auf SRF zwei und hier im Stream.