Zum Inhalt springen
Inhalt

FIFA Frauen-WM 2015 Nigeria mit grosser Moral zum Remis gegen Schweden

Trotz zweimaliger Führung hat Schweden an der Frauen-WM in Kanada gegen Nigeria nur unentschieden gespielt. Im 1. Spiel der Gruppe D trennten sich die beiden Teams 3:3.

Legende: Video Zusammenfassung Schweden - Nigeria abspielen. Laufzeit 02:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.06.2015.

Gross war der Jubel bei den Aussenseiterinnen aus Nigeria, als Francisca Ordega in der 87. Minute der neuerliche Ausgleich zum 3:3 gelang.

Zuvor hatten die Afrikanerinnen bereits Moral bewiesen und einen 0:2-Rückstand aufgeholt. Nach einem Eigentor von Desire Oparanozie (21.) und einem Treffer von Nilla Fischer (31.) schien Schweden in Winnipeg auf dem Weg zum Auftaktsieg - dann aber schlugen Ngozi Okobi (50.) und Asisat Oshoala (53.) für die starken Nigerianerinnen zurück. Und auch durch den neuerlichen Führungstreffer von Linda Sembrant nach einer Stunde liessen sich die Afrikanerinnen nicht aus der Ruhe bringen.

Legende: Video Zusammenfassung USA - Australien abspielen. Laufzeit 01:19 Minuten.
Aus sportlive vom 09.06.2015.

USA geben sich keine Blösse

Im 2. Spiel der Gruppe D wurden die USA ihrer Favoritenrolle gerecht und schlugen Australien 3:1. Megan Rapinoe konnte sich bei den Amerikanerinnen als Doppeltorschützin auszeichnen. Mit ihrem 2. Treffer in der 78. Minute sorgte sie für die Entscheidung.