David Luiz: Mit der Kraft von oben

Innenverteidiger David Luiz ist bei der brasilianischen Nationalmannschaft im Laufe der WM zum Denker und Lenker avanciert. Nach dem Ausfall von Superstar Neymar ist die «Selecao» mehr denn je auf den teuersten Abwehrspieler der Welt angewiesen.

David Luiz

Bildlegende: Gläubiges Kraftpaket David Luiz ist für die «Selecao» unverzichtbar. Reuters

Es war schon vor der Heim-WM klar, dass David Luiz im Ensemble von Trainer Luiz Felipe Scolari eine tragende Rolle einnehmen würde. Doch im Viertelfinal gegen Kolumbien verdeutlichte sich, dass der Innenverteidiger langsam aber sicher zur Drehscheibe im Gefüge der «Selecao» wird.

Video «FIFA WM 2014: Die WM-Tore von David Luiz» abspielen

Die WM-Tore von David Luiz

1:30 min, aus FIFA WM 2014 live vom 6.7.2014

Schussgewaltig und torgefährlich

Der 27-Jährige überzeugt mit seiner Ruhe und Abgeklärtheit - und er schreitet entschlossen voran, wenn es seinen kreativen Vorderleuten nicht läuft. So erzwang er im Achtelfinal gegen Chile ein Eigentor von Gonzalo Jara (das die FIFA noch immer als Treffer von Luiz wertet). Im Penaltyschiessen gegen «La Roja» lief der 1,85 m grosse Verteidiger als Erster zum Versuch an - und verwertete eiskalt.

Im Viertelfinal gegen Kolumbien lieferte Luiz erneut ein Beispiel seiner Torgefährlichkeit. Mit einem wunderbar getretenen Freistoss demonstrierte er seine technische Finesse und durfte seinen ersten «richtigen» WM-Treffer bejubeln. Nicht umsonst ist Luiz, der nach 3 Jahren bei Chelsea ab kommender Saison für Paris St-Germain aufläuft, derzeit der teuerste Abwehrspieler der Welt.

Mit dem Glauben im Rücken

Der Ex-Dortmunder Dede lobte Luiz: «Er ist eine sensationelle Stütze des Teams, wie ein Leuchtturm im Abwehrzentrum.» Für Luiz selber besteht kein Zweifel am Grund seines Höhenflugs. «Es ist mein Glaube, der mich stark macht und der mir den Weg ebnet», erklärte der fromme Christ unlängst.

Erstmals mit der Captain-Binde

Luiz' Wichtigkeit für die brasilianische Nationalmannschaft steigert sich vor dem Halbfinal gegen Deutschland noch einmal. Da sein Abwehr- und künftiger PSG-Teamkollege Thiago Silva eine Gelb-Sperre absitzen muss, wird Luiz die Captainbinde von ihm übernehmen. Und wird dabei erneut alles geben, um die «Selecao» in den lang ersehnten Heim-Final zu führen.

Sendebezug: SRF zwei, FIFA WM 2014 live, 24.06./04.07.2014, 18:00 und 22:00 Uhr.

Programm-Hinweis

Programm-Hinweis

Das Vorprogramm zum ersten Halbfinal zwischen Brasilien und Deutschland beginnt am Dienstag um 20:00 Uhr auf SRF zwei. Die Partie ab 22:00 Uhr können Sie auch im Radio auf SRF 3 oder hier im Livestream mitverfolgen.