Enge Sache: Mexikos Nati mit dem Taxi ins Training

Die mexikanischen Fussball-Nationalspieler mussten kurzfristig auf Taxis umsteigen, um im WM-Quartier in Santos zum Training zu gelangen. Grund: Der Mannschaftsbus von «El Tri» war liegengeblieben.

Kapitän Rafael Marquez twitterte ein Foto von sich und seinen Teamkollegen, die sich in ein Taxi zwängten. Das Training begann trotz der unvorgesehenen Anreise pünktlich. Mexiko spielt in in der Vorrundengruppe A gegen Gastgeber Brasilien, Kroatien und Kamerun.