Hitzfeld setzt auf Seferovic und Mehmedi

Nati-Coach Ottmar Hitzfeld nimmt im Vergleich zum Startspiel für den WM-Match gegen Frankreich zwei Änderungen in der Aufstellung vor. Dies bestätigte er kurz vor Anpfiff.

Video «Interview mit Ottmar Hitzfeld vor dem Frankreich-Spiel» abspielen

Ottmar Hitzfeld vor dem Frankreich-Spiel

1:19 min, aus FIFA WM 2014 live vom 20.6.2014

Gegen die «Equipe tricolore» stürmt Haris Seferovic, Schütze des 2:1-Siegtreffers in der Nachspielzeit gegen Ecuador, von Beginn weg. «Seferovic kann den Ball besser halten», begründete der Lörracher seine Wahl. Damit muss Josip Drmic auf der Bank Platz nehmen.

Mehmedi statt Stocker

Allgemein erwartet worden war der zweite Wechsel: Admir Mehmedi läuft auf dem linken Flügel anstelle von Valentin Stocker auf.

In der Innenverteidigung spielt erneut Johan Djourou an der Seite von Steve von Bergen.