Zum Inhalt springen

FIFA WM 2014 Schweizer WM-Gegner Frankreich überzeugt in Testspiel

Frankreich hat das 1. Testspiel in der unmittelbaren WM-Vorbereitung gewonnen. Der Schweizer Gruppengegner setzte sich gegen Norwegen verdient mit 4:0 durch. Japan ist gegen Zypern zu einem knappen Sieg gekommen.

Frankreich-Spieler jubeln.
Legende: Jungstar trifft Paul Pogba brachte Frankreich in Front. Keystone

Die Franzosen liessen im Stade de France nie Zweifel aufkommen, welches Team den Platz als Sieger verlassen wird. Der 4:0-Sieg der dominant auftretenden Franzosen gegen Norwegen war auch in dieser Höhe absolut verdient.

Jungstar trifft

Paul Pogba, das 21-jährige Supertalent von Juventus Turin, brachte die «Equipe Tricolore» nach einer Viertelstunde mit einem sehenswerten Kopfball in Front. Olivier Giroud mit einem herrlichen Weitschuss und per Kopf (51./69.) sowie Loic Remy (67.) erzielten die weiteren Treffer zum überzeugenden Sieg der Franzosen.

Die Schweiz trifft an der WM in Brasilien am 20. Juni im 2. Gruppenspiel auf Frankreich.

Uchida schiesst Japan zum Sieg

Japan hat sein 1. WM-Vorbereitungsspiel gegen Zypern 1:0 gewonnen. In Saitama (Jap) erzielte Schalke-Verteidiger Atsuto Uchida nach 43 Minuten das einzige Tor. Die letzten beiden Tests bestreiten die «Blauen Samurai» in Florida am 2. Juni gegen Costa Rica und am 6. Juni gegen Sambia.