WM-News: Kommt bald der 4. Auswechselspieler?

Die FIFA prüft die Einführung einer neuen Regelung. In Zukunft soll in der Verlängerung eine 4. Auswechslung möglich sein. Und: weitere WM-News.

Die WM in Brasilien hat den Spielern viel abverlangt. 5 von 8 Achtelfinals gingen in die Verlängerung, das Tempo war rasant. Bilder von krampfgeplagten Akteuren stellten deshalb keine Seltenheit dar. Die Technical Study Group (TSG) des Fussball-Weltverbandes FIFA zieht nun in Erwägung, künftig einen 4. Auswechselspieler pro Team zu empfehlen, sollten die Spiele in die Verlängerung gehen.

Die 26-jährige argentinische Journalistin Maria Soledad Fernandes ist auf der Fahrt zum WM-Halbfinal in Belo Horizonte bei einem Autounfall getötet worden.

Polizei und Staatsanwaltschaft haben in Brasilien einen Ring von illegalen Tickethändlern auffliegen lassen. In Rio und in Sao Paulo wurden 11
Verdächtige festgenommen. Gemäss der Zeitung «Folha de Sao Paulo» prüft die Polizei auch Hinweise, ob es bei der Ticketbeschaffung Verbindungen zur FIFA und zu den Verbänden von Brasilien, Argentinien und Spanien gibt. Pro Spiel soll die Gruppe bis zu eine Million Reais (rund 333'000 Euro) umgesetzt haben.