WM-Niederlagen für die Geschichte

Brasiliens 1:7-Pleite gegen Deutschland war die höchste Halbfinalniederlage der WM-Geschichte. In der Historie der Endrunden gibt es noch weitere denkwürdige Niederlagen. Ein Überblick.

Jürgen Sparwasser schiesst die DDR 1974 mit seinem Treffer zum Vorrundensieg gegen die BRD.

Bildlegende: Das Tor zum Sieg Jürgen Sparwasser schiesst die DDR 1974 mit seinem Treffer zum Vorrundensieg gegen die BRD. Keystone

    • WM 1950: Brasilien - Uruguay 1:2

      Im abschliessenden Spiel benötigt Gastgeber Brasilien gegen Uruguay im Maracana in Rio nur ein Remis zum Gewinn des 1. WM-Titels. Die Brasilianer verlieren aber 1:2. Das fussballerische Trauma geht als «Maracanaco» in die Geschichtsbücher ein.

      1:41 min vom 23.5.2014

    • Video «1954: Deutschland - Ungarn» abspielen

      WM 1954: Deutschland - Ungarn 3:2

      Die als unschlagbar geltenden Ungarn führen im WM-Final in Bern gegen Deutschland bereits nach 8 Minuten mit 2:0. Doch die Deutschen gleichen noch vor der Pause aus. Helmut Rahn erzielt 6 Minuten vor dem Ende den Siegtreffer. Das «Wunder von Bern» geht in die Fussball-Geschichte ein.

      1:12 min vom 18.2.2010

    • Video «WM-Überraschungen: 1966 - Nordkorea» abspielen

      WM 1966: Nordkorea - Italien 1:0

      Nordkorea galt bei der WM in England als grösster Aussenseiter. Nach einer Niederlage gegen die Sowjetunion und einem Remis gegen Chile wird Italien im letzten Gruppenspiel sensationell mit 1:0 bezwungen. Während Nordkorea ins Viertelfinal einzieht, ist für Italien die WM beendet.

      0:23 min vom 18.2.2010

    • WM 1974: DDR - BRD 1:0

      Jürgen Sparwasser schiesst die DDR mit seinem Treffer in der 78. Minute in Hamburg gegen die Bundesrepublik Deutschland zum Vorrundensieg. Am Ende wird aber das DFB-Team Weltmeister, die DDR scheitert in der Zwischenrunde.

      0:48 min vom 28.5.2014

    • Video «WM-Überraschungen: 1982 - Algerien» abspielen

      WM 1982: Deutschland - Algerien 1:2

      Deutschland trifft im 1. Gruppenspiel auf Aussenseiter Algerien. «Wenn wir gegen die verlieren, fahre ich mit dem Zug heim», sagt Bundestrainer Jupp Derwall vorher. Deutschland unterliegt in Gijon 1:2. Derwall bleibt trotzdem und wird mit seinem Team Vize-Weltmeister.

      0:38 min vom 18.2.2010

    • Video «WM-Überraschungen: 1990 - Kamerun» abspielen

      WM 1990: Argentinien - Kamerun 0:1

      Argentinien bestreitet als Weltmeister das Eröffnungsspiel und verliert 0:1 gegen Kamerun. Francois Omam-Biyik trifft für die Afrikaner. Argentinien wird dennoch Vize-Weltmeister, Kamerun unterliegt im Viertelfinal England.

      0:42 min vom 18.2.2010

    • WM 2002: Frankreich - Senegal 0:1

      Frankreich reist als Titelverteidiger mit grossen Ambitionen zur WM nach Japan und Südkorea. Im 1. Spiel resultiert nach einem Gegentreffer von Bouba Diop aber ein 0:1 gegen den Senegal. Die Franzosen scheitern ohne Tor und Sieg in der Vorrunde.

      3:35 min vom 9.7.2014

    • Video «WM 2014: Spielbericht Brasilien - Deutschland» abspielen

      WM 2014: Brasilien - Deutschland 1:7

      WM-Gastgeber Brasilien taucht im Halbfinal gegen Deutschland mit 1:7. Die «Selecao» kassiert die höchste Schlappe eines Teams in einem WM-Halbfinal. Trainer Luiz-Felipe Scolari bittet anschliessend das brasilianische Volk «um Vergebung».

      4:14 min, aus FIFA WM 2014 live vom 9.7.2014