Zum Inhalt springen

109 vs. 85 Länderspieltore Nur ein Iraner läuft Ronaldo noch den Rang ab

Mit seinem Tor gegen Marokko hat Cristiano Ronaldo einen weiteren Rekord aufgestellt. Dennoch wird der Portugiese übertrumpft.

Fussballer.
Legende: Die Rekordmänner Ali Daei und Cristiano Ronaldo. Imago

Cristiano Ronaldo hat nicht nur auf Klubebene, sondern auch in der Nationalmannschaft schon einige Rekorde aufgestellt. Er ist Portugals Rekordspieler und -Torschütze (152/85), hat die meisten EM-Einsätze (21) und hat zusammen mit Michel Platini am meisten EM-Treffer auf dem Konto (9).

Ein langer Weg bis Daei

Seit dem Gruppenspiel gegen Marokko an der WM in Russland hat Ronaldo eine weitere Bestmarke aufzuweisen: Kein anderer Europäer hat mehr Länderspiele-Tore geschossen als er. Ronaldo überholte Ungarns Legende Ferenc Puskas (84 Treffer).

Legende: Video Ronaldos Rekord-Tor gegen Marokko abspielen. Laufzeit 0:50 Minuten.
Aus FIFA WM 2018 Clips vom 20.06.2018.

Weltweit allerdings belegt er für einmal nur Rang 2. Mit Ali Daei steht ihm ein Iraner vor der Sonne. Der ehemalige Bundesliga-Profi hat als bislang erster und einziger männlicher Fussballer die 100-Tore-Marke in Länderspielen geknackt. 149 Mal ist Daei für Iran aufgelaufen – 109 Treffer hat er dabei erzielt.

Die meisten Länderspiel-Tore

Name
Land
Anzahl Länderspiele
Anzahl Länderspieltore
1.Ali Daei
Iran149109
2.Cristiano Ronaldo
Portugal152
85
3.Ferenc
Puskas
Ungarn
89
84
4.Kunishige
Kamamoto
Japan
84
80
5.Godfrey
Chitalu
Sambia
111
79
6.Hussein Saeed
Irak
137
78
7.Pelé
Brasilien
92
77
8.Bashar
Abdullah
Kuwait
133
75
9.Kinnah
Phiri
Malawi
115
71
9.Majed
Abdullah
Saudi-Arabien
116
71
9.Kiatisuk
Senamuang
Thailand
134
71
9.Mirsolav Klose
Deutschland
137
71

24 Tore fehlen Ronaldo also noch, um auch in dieser Statistik ganze vorne zu sein. Ein nicht ganz einfaches Unterfangen für den mittlerweile auch schon 33-jährigen Superstar.

Wenn Ronaldo weiter so trifft...

Trifft er allerdings weiter so wie in den letzten 2 Jahren, könnte dieser Rekord an der EURO 2020 fallen. Seit Beginn der Qualifikation für die Endrunde hat Ronaldo 24 Mal für Portugal getroffen.

Die nächste Chance, Daeis Rekord ein Stück näher zu kommen, bietet sich ihm am Montagabend im letzten Gruppenspiel gegen Iran. Und wie man gegen das Team aus dem Mittleren Osten Tore schiesst, weiss auch Ronaldo: 2006 erzielte er in Deutschland in der Gruppenphase gegen den Iran seinen ersten Treffer an einer Weltmeisterschaft.

Sendehinweis

Verfolgen Sie die Partie Iran-Portugal (20 Uhr) live auf SRF zwei oder im Stream mit Ticker in der Sport App.

Sendebezug: Laufende WM-Berichterstattung SRF zwei

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.