Zum Inhalt springen
Inhalt

Die WM-Gruppe F im Überblick Heisses Duell hinter Weltmeister Deutschland

  • Wir stellen Ihnen die 8 Gruppen der WM in Russland genauer vor.
  • Weltmeister Deutschland ist in der Gruppe F der klare Favorit.
  • Um den 2. Achtelfinal-Platz dürften Mexiko und Schweden kämpfen. Südkorea ist nur Aussenseiter.
Manuel Neuer.
Legende: Führt er Deutschland zum nächsten Titel? Manuel Neuer. Imago

Die Ausgangslage: Zweikampf hinter dem Weltmeister

Als amtierender Weltmeister ist Deutschland nicht nur klarer Favorit auf den Gruppensieg, sondern auch ein heisser Anwärter auf den Titel. Zwar konnte das DFB-Team zuletzt in den Tests nicht überzeugen. Für Trainer Joachim Löw aber kein Grund zur Sorge: «Ich weiss, dass die Mannschaft zu ganz anderem fähig ist.»

Den 2. Platz im Achtelfinal dürften Mexiko und Schweden untereinander ausmachen. Die Lateinamerikaner sind zum 7. Mal in Folge an einer WM dabei und erreichten dabei jedes Mal die K.o.-Phase. Die Skandinavier bewiesen mit dem Erfolg in der Barrage gegen Italien, dass mit ihnen zu rechnen sein wird. Südkorea ist derweil in der aktuellen Verfassung krasser Aussenseiter.

Im Fokus: Der Captain ohne Ernstkämpfe

Im Vorfeld der WM gab vor allem die Kader-Selektion Deutschlands zu reden. Trainer Löw entschied sich, Torhüter Manuel Neuer als Captain und Nummer 1 für die WM aufzubieten. Und dies, obwohl der Keeper von Bayern München wegen einem Mittelfussbruch seit September 2017 keinen Ernstkampf mehr bestritten hat.

Gleichzeitig sorgte die Nicht-Nomination von Leroy Sané für Diskussionen. Der 22-jährige Offensivspieler überstand trotz einer starken Saison bei Manchester City und 33 Skorerpunkten den letzten Cut nicht.

Was sonst noch zu sagen ist

  • Bei Schweden sucht man den Namen von Zlatan Ibrahimovic vergebens. Der Superstar von Los Angeles Galaxy war nach der EM 2016 aus dem Nationalteam zurückgetreten. Trotz Spekulationen um ein Comeback blieb der 36-Jährige bei seiner Entscheidung.
  • Bereits zum 5. Mal nach 2002, 2006, 2010 und 2014 an einer WM dabei ist Mexikos Rafael Marquez. Der 39-jährige Innenverteidiger ist erst der 4. Spieler in der Geschichte, dem dieses Kunststück gelingt.

Die Spiele der Gruppe F

AnpfiffPartie
Ort
17.6.2018, 17 Uhr
Deutschland - Mexiko
Moskau
18.6.2018, 14 Uhr
Schweden - Südkorea
Nischni Nowgorod
23.6.2018, 17 Uhr
Südkorea - Mexiko
Rostow
23.6.2018, 20 Uhr
Deutschland - Schweden
Sotschi
27.6.2018, 16 Uhr
Südkorea - Deutschland
Kasan
27.6.2018, 16 UhrMexiko - Schweden
Jekaterinburg

Das sagen die Trainer

  • Deutschlands Joachim Löw: «Es wird wahnsinnige Widerstände geben. Jeder will uns vom Thron stossen.»
  • Mexikos Juan Carlos Osorio: «Unser Nationalteam ist bereit, eine grossartige WM zu zeigen.»
  • Schwedens Calla Andersson in der Sport Bild: «Die Deutschen haben die stärkste Mannschaft im Turnier. Wir wollen zusammen mit ihnen in den Achtelfinal kommen.»
  • Südkoreas Shin Tae-Yong: «Wenn alle 23 Spieler Extra-Einsatz zeigen, müssen wir vor keinem Team in der Welt Angst haben.»

So geht's nach der Gruppenphase weiter

Der Gruppensieger wird in den Achtelfinals wohl auf die Schweiz, Serbien oder Costa Rica treffen. Dieses Trio dürfte in der Gruppe E den 2. Platz hinter Brasilien untereinander ausmachen. Dem Zweitplatzierten der Gruppe F winkt damit ein Duell mit dem Rekordweltmeister.

Sendebezug: SRF zwei, Road to the FIFA World Cup, 9.6.2018, 18:30 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco (fäbufuessball)
    Deutschland heute: KEiNE Titelverteidigung, auch wenn man in den deutschen Medien sich damit tröstet und die Welt auch glaubt; im Turnier sind wir da! Glaube ich nicht, die Stimmung ist nicht gut die Resultate warens auch nicht, hab kein gutes Gefühl. Die "Präsidenten-Story" liegt ALLEN auf dem Magen, die Vorzeichen deute ich negativ. Bin gespannt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen