Zum Inhalt springen
Inhalt

Vorläufige WM-Kader Argentinien mit Messi – Mexiko mit Altstar Marquez

Diverse WM-Teilnehmer haben ihre provisorischen Kader für die Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) bekannt gegeben.

Rafael Marquez.
Legende: Mexikos Routinier Rafael Marquez. Getty Images
  • Argentinien gibt 35-köpfiges Aufgebot bekannt: Nationalcoach Jorge Sampaoli vertraut in seinem Kader zunächst insgesamt 9 Spielern, die bei der WM 2014 in Brasilien Vizeweltmeister wurden. Neben Weltstar Lionel Messi (Barcelona) stehen auch Sergio Agüero (ManCity), Gonzalo Higuain (Juventus) und Angel Di Maria (PSG) im vorläufigen WM-Kader. Paulo Dybala (Juventus) und Mauro Icardi (Inter Mailand) gehören zu den Neuen im Angriff. Sampaoli will den endgültigen Kader von 23 Spielern nach Angaben des Verbands bereits am kommenden Montag bekanntgeben.

Tor: Franco Armani (River Plate), Wilfredo Caballero (FC Chelsea), Nahuel Guzman (Tigres UANL), Sergio Romero (Manchester United)
Abwehr: Marcos Acuna (Sporting Lissabon), Cristian Ansaldi (FC Turin), Federico Fazio (AS Rom), Ramiro Funes Mori (FC Everton), Javier Mascherano (Hebei China Fortune), Gabriel Mercado (FC Sevilla), Nicolas Otamendi (Manchester City), German Pezzella (AC Florenz), Marcos Rojo (Manchester United), Eduardo Salvio (Benfica Lissabon), Nicolas Tagliafico (Ajax Amsterdam)
Mittelfeld: Ever Banega (FC Sevilla), Rodrigo Battaglia (Sporting Lissabon), Lucas Biglia (AC Mailand), Ricardo Centurion (Racing Club), Angel Di Maria (Paris St. Germain), Manuel Lanzini (West Ham United), Giovani Lo Celso (Paris St. Germain), Maximiliano Meza (Independiente), Leandro Paredes (Zenit St. Petersburg), Cristian Pavon (Boca Juniors), Enzo Perez (River Plate), Pablo Perez (Boca Juniors), Guido Pizarro (FC Sevilla)
Angriff: Sergio Agüero (Manchester City), Paulo Dybala (Juventus Turin), Gonzalo Higuain (Juventus Turin), Mauro Icardi (Inter Mailand), Lautaro Martinez (Racing Club), Lionel Messi (FC Barcelona), Diego Perotti (AS Rom)

  • Mexiko mit 39-jährigem Marquez: Mexikos Fussball-Nationaltrainer Juan Carlos Osorio hat 28 Spieler in seinen vorläufigen Kader für die WM in Russland berufen. Neben Topstar Javier «Chicharito» Hernandez sind die beiden Frankfurter Carlos Salcedo und Marco Fabian sowie Altstar Rafael Marquez dabei. Sollte der 39-Jährige im Aufgebot bleiben, wäre es für ihn die 5. WM-Teilnahme (Rekord), Link öffnet in einem neuen Fenster.
  • Australien mit Juric und Sainsbury: Im 32 Spieler umfassenden vorläufigen WM-Aufgebot der «Socceroos» figurieren zwei Vertreter aus der Super League. Der Luzerner Stürmer Tomi Juric und der GC-Verteidiger Trent Sainsbury befinden sich wie erwartet auf der ersten Kaderliste von Nationalcoach Bert van Marwijk. Der 38-jährige Tim Cahill nimmt Kurs auf seine 4. WM. Mit 50 Treffern in 105 Länderspielen ist er Rekordtorschütze seines Landes.

Auch Brasilien, Dänemark, Ägypten, Panama, Tunesien und Nigeria haben ihre Kader am Montag bekannt gegeben.

Sendebezug: SRF zwei, Road to Fifa, 13.05.2018, 14:15 Uhr