Zum Inhalt springen

Fussball-News Costa Rica bangt um Urena

Der Stürmer des Schweizer Gruppengegners ist wegen einer Gesichtsverletzung für die WM fraglich. Und weitere News.

Costa-Rica-Stürmer Marco Urena.
Legende: Im Pech Costa-Rica-Stürmer Marco Urena. Imago

Der Schweizer Gruppengegner Costa Rica muss an der WM in Russland möglicherweise auf seinen Stürmer Marco Urena verzichten. Der 60-fache Internationale zog sich am Wochenende im MLS-Spiel mit Los Angeles FC gegen Seattle Knochenbrüche im Gesicht zu und muss operiert werden. Der 28-Jährige fällt mindestens 4 bis 6 Wochen aus. Costa Rica ist an der WM am 27. Juni zum Abschluss der Gruppenphase Gegner der Schweiz.

Die Ethikkommission des Fussball-Weltverbands Fifa hat den ehemaligen Nationaltrainer von El Salvador, Ramon Maradiaga, wegen versuchter Spielmanipulation für 2 Jahre gesperrt. Die Strafe gilt für alle fussballbezogenen Aktivitäten auf nationaler und internationaler Ebene. Maradiaga soll versucht haben, ein Länderspiel zwischen El Salvador und Kanada mit Geldzahlungen zu manipulieren.