Zum Inhalt springen
Inhalt

Super League Adili bereits ab Januar beim FC Basel

Meister Basel übernimmt Endogan Adili von Ligakonkurrent GC bereits ab Januar 2013 und nicht wie zunächst vermeldet Ende März.

Adili Endogan spielt bereits ab der Winterpause beim FC Basel.
Legende: Zum Meister Adili Endogan spielt bereits ab der Winterpause beim FC Basel. Keystone/archiv

Die Klubs Basel und GC einigten sich darauf, den Wechsel des Offensivspielers schon 3 Monate früher zu vollziehen. Adili wird am 4. Januar 2013 mit dem FCB das Training aufnehmen.

Der 18-Jährige unterzeichnete in Basel einen Vertrag bis am 30. Juni 2016. Dazu enthält der Kontrakt eine Option für ein weiteres Jahr. Über die weiteren Modalitäten haben GC und der FCB Stillschweigen vereinbart.

Jüngster SL-Torschütze

Adili hatte am 13. Mai 2010 im Spiel gegen Aarau für Aufsehen gesorgt, als er im Alter von 15 Jahren, 9 Monaten und 10 Tagen sein 1. Tor in der höchsten Schweizer Spielklasse erzielte und damit zum jüngsten Torschützen der Super-League-Geschichte avancierte.

Legende: Video Fussball: Endogan Adili trifft zum 1. Mal in der Super League abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.05.2010.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Falls man ihn beim FCB "hegt & pflegt", kann er gedeihen und eine Versprechen und eine Verstärkung für den FCB werden. Nur bitte nicht in einem Jahr schon ins Ausland wechseln. Solche jungen Spieler sollten auch geistig reifen und den zweiten Schritt nicht vor dem Ersten machen. Beispiele für verfrühte Auslandtransfers kennen wir hier in der Schweiz zu Genüge. Willkommen beim FCB GC wird diesen Verlust ebenfalls kompensieren können.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Joël Roth, Hochdorf
    @Martin Meier Also als besten Spieler würde ich als GC Anhänger Adili nicht bezeichnen. Er musste ja für seine Einsätze kämpfen. Das einzige was für Ihn in Basel besser wird ist der Lohn, seiner Karriere wird es eher schaden nur immer auf der Tribüne zu sitzen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Fabio Del Bianco, Spiez
      Glaube nicht unbedingt, dass er auf die Tribüne geht. In Basel haben junge Spieler durchaus ihre Chancen bekommen und sie auch genutzt. Er wird wohl nicht immer von Anfang an spielen, doch er wird seine Einsatzzeit bekommen, denke ich.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Timon, Basel
    @Martin Meier Der FCB wird nicht immer Meister, weil er den anderen Teams die Spieler wegkauft, sondern weil es die Mannschaft immer wieder schafft, sich nach Rückschlägen aufzurappeln und sich wieder zu finden. Ciao us Basel
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Aix, Aix
      Genau. Und die Schiedsrichter helfen dabei kräftig mit. Man schaue nur mal, wieviel mal der FCB bevorteilt wird durch ominöse Entscheidungen, und wieviele mal er benachteiligt wird. Da steht aber ein kräftiges Plus unter dem Strich. Soviel zu unseren "Super Schiris".(Ich weiss es ist nicht einfach als Schiri, aber die müssten sich auch mal gegen die Motzer mehr durchsetzen, man schaue nur mal diesen frechen Stocker an, und die Degens sind auch nicht besser. Die haben vom Ballack abgeguckt
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von RavePunk, Biel
      @ Aix: Genau. Schaust du ab und zu auch Super League? Die Fehlentscheide sind relativ ausgeglichen, aber natürlich wird sofort losgeweint wenn mal für Basel entschieden wird. Augen auf und besser spielen, an die anderen Vereine!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen