Zum Inhalt springen

Super League Chikhaoui bleibt beim FC Zürich

Yassine Chikhaoui hat seinen Vertrag beim FC Zürich verlängert. Der Tunesier unterschrieb für weitere 3 Jahre. Und: FCZ-Stürmer Armando Sadiku fällt mit einem Kreuzbandriss rund 6 Monate aus.

Yassine Chikhaoui posiert nach dem Final-Sieg über den FC Basel mit der Cup-Trophäe.
Legende: In Feierlaune Yassine Chikhaoui posiert mit der Cup-Trophäe. Keystone

Chikhaoui entschied sich trotz Angeboten aus dem In- und Ausland, beim FC Zürich zu bleiben. «Mein Herz gehört dem FCZ und seinen Fans. Deshalb möchte ich dem Klub helfen, nächste Saison wieder ambitionierte Ziele anvisieren zu können», sagte der 27-Jährige.

Stolzer Präsident

Bei den Zürcher Verantwortlichen war die Freude über die Vertragsverlängerung gross. «Dass ein derart überragender Fussballer wie Yassine weiterhin beim FCZ spielen will, macht mich schon ein wenig stolz», erklärte Präsident Ancillo Canepa.

Chikhaoui kam 2007 zu Zürich. Der Captain der tunesischen Nationalmannschaft hatte lange mit Verletzungspech zu kämpfen, kehrte zuletzt aber ins Team zurück und hatte wesentlichen Anteil am Sieg im Cupfinal gegen den FC Basel.

Kreuzbandriss bei Sadiku

Für Armando Sadiku ist die Saison derweil zu Ende. Der FCZ-Stürmer zog sich beim 2:2 im Heimspiel gegen St. Gallen einen Riss des vorderen Kreuzbandes zu und wird voraussichtlich rund 6 Monate ausfallen.

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.