Ein französischer Stürmer für Lausanne

Super-League-Schlusslicht Lausanne-Sport hat seine Offensivabteilung verstärkt. Der bald 24-jährige Franzose Yoric Ravet unterschrieb bei den Waadtländern für 2 Jahre mit einer Option für eine weitere Spielzeit.

Ravet soll für Lausanne die benötigten Tore schiessen.

Bildlegende: Nezuzug Ravet soll für Lausanne die benötigten Tore schiessen. SRF

Ravet durchlief seine fussballerische Ausbildung in Grenoble. Der Stürmer stand seit 2011 beim Ligue-1-Klub St. Etienne unter Vertrag und wurde dann für ein Jahr an SCO Angers in die zweite französische Spielklasse ausgeliehen. Dort gelangen dem ehemaligen U20-Nationalspieler Frankreichs in insgesamt 28 Partien drei Tore.

Ravet soll Torflaute stoppen

Ravet soll nach den Abgängen der beiden Offensivspieler Wajdi Bouazzi und Matt Moussilou die bislang magere Torproduktion von Lausanne steigern. Die Waadtländer liegen auf dem letzten Rang der Super League und erzielten in den ersten 6 Meisterschafts-Partien lediglich 2 Tore.