FC Sion verpflichtet jungen Zyprer

Der FC Sion hat sich mit dem 24-jährigen Zyprer Demitris Christofi auf ein Engagement geeinigt. Der Transfer muss nur noch von Christian Constantin und seinem Amtskollegen von Omonia Nikosia abgeschlossen werden.

Demitris Christofi (r.) im Einsatz gegen Johan Djourou.

Bildlegende: Nationalspieler Demitris Christofi (r.) im Einsatz gegen Johan Djourou. EQ Images

Demitris Christofi stand seit 2008 bei Omonia Nikosia unter Vertrag. In der heimischen Liga absolvierte er bislang über 150 Spiele.

Für die Nationalmannschaft stand Christofi 31 Mal im Einsatz. In der WM-Qualifikation hatte er gegen die Schweiz im März (0:0) gespielt. Dagegen steht er für das Rückspiel am kommenden Samstag in Genf nicht im Aufgebot.

Pimenta zurück zu Lausanne

Luis Pimenta kehrt zu Lausanne-Sport zurück. Der 27-jährige Stürmer soll bei den Waadtländern einen Einjahres-Vertrag erhalten. Pimenta spielte schon als Junior und Profi für Lausanne. In der vergangenen Saison war er mit 14 Treffern für Chiasso drittbester Skorer der Challenge League.

Nachwuchspreis an GC

GC wurde von der Swiss Football League mit einem Check von 50'000 Franken belohnt, weil der Klub in der abgelaufenen Saison am meisten U21-Spieler einsetzte. Im Durchschnitt kamen beim Cupsieger pro Partie etwas mehr als vier Spieler mit Jahrgang 1991 oder jünger zum Einsatz.